Sunday, May 12, 2013

Wir werden uns trennen...

Es hört sich ja so hoch dramatisch an...
Ist es auch! Denn jetzt gebe ich keinen Rat sondern brauche selbst welchen.

Unsere Beziehung war vor kurzer Dauer aber sehr intensiv und emotional am Anfang, dass ich sogar dachte, es könnte für immer sein...
Nun ist es vorbei. Ich habe es so gerade beschlossen, denn so geht es nicht mehr mit uns weiter, wir werden uns trennen...
Der beste Freund jeden Schneiders ist sein Bügeleisen.
Russen haben dazu sogar ein Sprichwort,das besagt, dass ein Schneider etwas verhaut und das Bügeleisen es ausbügelt und alles wieder in Ordnung bringt.
Nun bringt es nichts  mehr in Ordnung, denn es hat jetzt irgendwie sein eigenes Leben. Es ist immer noch heiß und gibt Dampf ab, aber nicht dann, wann ich es will und brauche, sondern dann wann es will...

Somit wende ich mich an euch!
Ich bin für Empfehlungen sehr dankbar. Vorrausgesetzt ist, dass das Bügeleisenmodell noch auf dem Markt ist!

Meine Anforderungen:
-spitze Nase
-gute Dampffunktion, die man auch nach Mengen steuern kann
-relativ leicht, weil ich selbst klein bin
-separate Teflonsohle oder änliches (nicht zu vergleichen mit der Aufsatz-Bügelfolie)
-bequem in der Hand

Ich habe schon eineTeflon-Dampfstation, halte ich sie in vielerlei Hinsicht für unpraktisch.
Und so sieht mein Ex-Freund aus:

Und nun freue ich mich auf eure Vorschläge

44 comments:

  1. Ich habe das Braun Tex Style 5 und bin so weit ganz zufrieden. Dampfstoß lässt sich nicht sehr fein steuern, aber es gleitet gut, ist noch relativ spitz und war eines der Leichtesten.
    Wir sind durch alle Läden und alles war mir zu schwer, zu rund, zu fies in der Hand - das war das Beste für mich, dass ich finden konnte. :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Meiner ist 7. wo liegen denn bei den die Unterschiede?
      ich finde es ganz schön heftig,dass ein bügeleisen ,der ü 100€ kostet nach 1,5(nicht mal) jahre seine dampffunktion einstellt...meiner dampft jetzt nur wenn ich bügeleisen in die vertikale positionb stelle. wer braucht das? aber separates dampfen (knopf oben)geht auch nicht mehr..
      davor hatte ich einen braun,der fast 10 jahre alt geworden war..aber eines tages,.ohne jegliche vorwarnung..ohne tschüss zu sagen.. war er nciht mehr unter uns..

      Delete
    2. Der Unterschied, ich weiß das gar nicht mehr, aber ich weiß, dass ich mich gegen das 7er nicht nur wegen des Preises entschieden hatte - kann sein, dass es schwerer war.
      Habe gerade geschaut, bei dir kommt mehr Dampf, du kannst mehr einfüllen und hast einen Becher dazu ;-) Ich denke, meine Entscheidung ging wirklich dahin, weil es leichter war. Ich finde Hemden bügeln anstrengend und je leichter das Eisen ist, umso wohler fühle ich mich. Aber ich hätte auch gerne eines, das deutlich spitzer ist ...

      Meines dampft übrigens nur noch minimal, wenn ich nicht den Knopf drücke - aber das liegt an den Zwei- und Vierbeinern im Haus: es ist schon so oft zu Boden gestoßen worden, dass ich mich wundere, dass es überhaupt noch geht ...

      Delete
  2. Was ich also meine: besser wurde es einfach nicht :-( Spitzer, leichter und regelbarer träume ich nur von ...

    ReplyDelete
  3. hm, ich habe zum 40. eine bügelstation geschenkt bekommen. von laura star. ich mag die. sie saugt auch dampf ab und bläst auf. nur den dampf kann man mengenmässig nicht regulieren. und manchmal muss man erst in die luft dampfen, da sich bei pause wasser ansammelt.
    ich denke das ultimative bügeleisen gibt es nicht (obwohl, in der lehre hatten wir eine super bügelanlage, aber die sind unbezahlbar und bracuen einen starkstromanschluss).

    ReplyDelete
    Replies
    1. wenn ich ein nähzimmer hätte und platz hätte würde ich ohne zu überlegen sofort eine profianlage holen,allein shcon weil sie gute bügelaeisen und sohlen haben...aber ich muss mich meinen gegebenheiten leidr anpassen.daher muss ein bügeleisenersatz her. ich habe mir schon mit dem schwer getan,weil die rezesionen so unterscheidlich ausfallen,dass sie mehr verwirren als helfen. und ich bin jetzt zu all dem noch überrascht,dass ich zu dem preis keine qualität erwarten kann. es ist doch nur ein dampfbügeleisen und kein computer..:-(

      Delete
    2. richtig weiter helfen kann ich dir leider nicht. in all den jahren habe ich nicht DAS perfekte bügeleisen gefunden. mein laura star hält nun wenigstens 2,5 jahre (ich wäre auch empört, wenn nicht bei dem preis). aber perfekt ist es nicht. und ja, ich habe den luxus eines großen nähzimmers.

      Delete
  4. Liebe Julia,
    Bügeleisenkauf ist schwierig, ich habe keine Empfehlung. Meins heißt Philips PerfectCare und geht; perfekt ist es nicht. Schreib mal wenn du ein gutes entdeckt hast. Viel Erfolg beim finden.
    Gruß Mema

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Mema,
      wei du siehst, so manches erkennt man erst nach 1,5 jahre.. vor paar wochen gings noch..aber jetzt nicht mehr.was stimmt mit deinem nicht,dass du sagst, es wäre nicht ganz gut..?

      Delete
  5. Ich bügel mit dem Bügeleisen, den mein Mann mit in den Haushalt gebracht hat ;) Ich sag jetzt lieber nicht, womit ich vorher gebügelt habe.

    Ikea, "No1", bestimmt 15+ Jahre alt. Die letzten 5 Jahre in intensiver Nutzung. Ich bin damit sehr zufrieden. Das einzige Manko: ich muss daran denken, dass ich nicht sofort weiterbügeln kann, wenn ich den Dampf gerade ausgeschaltet habe, sondern 20 sek warten, sonst tropft es manchmal 2,3 Tropfen. Jetzt ist das allerdings nicht eine Kaufempfehlung, da das vermutlich nicht mehr gibt, sondern eher ein Hinweis darauf, wie überrascht man von Bügeleisen sein kann...falls es dich tröstet, das gibt es also auch im Guten.

    http://testberichte-und-testsieger.de/kueche_haus/test/buegeleisen?ts=klettergebiet1057-21&s=adwords&adid=23683722659&adwSource=g&pm=&kw=dampfbügeleisen&mt=b&gclid=CMy72tbTkLcCFcXKtAodk1QA2g

    Viel Erfolg und ich freue mich über Hinweise, falls unseres dann doch mal... kann ich bei dir gucken gehen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. äh, die rechtschreib-und grammatikfehler bitte ignorieren. nicht mein tag heute.

      Delete
    2. kein problem:-) bin selbst nicht besser:-)
      ist aber auch nicht wichtig.was wichtig ist- ist dein link-vielen dank übrigens. lese grade durch..
      eine dampfstation von tefal hab ich, das bügeleisen ist aber zu leicht und zu stumpf und für bestimmte operationen gar nicht geeignet.
      z.b. ich kann damit niemals die ecken gut ausbügeln oder gut formband einkleben.
      das benutze ich immer für kleidung bügeln,aber nicht als werkzeug.
      tropfen ist ganz ganz schlimm,wenn man z.b. mit dupion oder generell mit seiden(eine meinen lieblingsmaterialen ) arbeitet.. NO GO! ein wasssertropf und der stoff ist ruiniert.
      aber in deiner liste sind paar bügeleisen,die schon mal die richtige form haben..ich guck mir da mal. vielen dank noch mal!

      Delete
  6. Leider kann ich dir auch keinen Rat geben, mein Bügeleisen ist nicht spitz, schwer und dampft unkontrolliert. Daher bin ich sehr gespannt was du dir für eins kaufst :-)
    einen schönen Sonntag noch wünscht
    Christine

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön. ich bin erstaunt..ich dachte,dass ich überhäuft mit empfehlungen werde.
      und shcon gar nciht damit gerechnet,dass keine so richtig zufrieden ist..

      Delete
  7. ....da wirst du wohl unfreiwillig von der Ratsuchenden wieder zur Ratgeberin.
    Falls du ein gutes gefunden hast, bin ich auch sehr interessiert.
    Meines (mit dem ich sowieso seit ich wieder nähe nicht zufrieden bin) gibt nämlich bald den Geist auf....
    LG, Katharina

    ReplyDelete
  8. Philips azur precise 4310. Bin damit sehr zufrieden. Allerdings ist das Ding ohne Taflonsohle glaube ich.

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke sehr! wie lange hast du es schon? tropft es sicher nicht? macht es dann dampf,wenn man das auch will, also als separate funktion?

      Delete
    2. mhh seit ca. 2 Jahren habe ich das Ding. Es tropft noch (!) nicht. Dampf kann man komplett ausschalten. Und die Dampffunktion ist in 6-Stufen regulierbar.

      Delete
  9. Ich habe das hier:

    http://www.amazon.de/Rowenta-DW6010-Dampfb%C3%BCgeleisen-Eco-Intelligence/dp/B0058BXHWE

    Die einstellbare Dampfmenge finde ich super. Allerdings ist es wenn der Tank voll ist schon etwas schwer was ich persönlich aber als Vorteil empfinde. Leider hat es auch keine Teflonsohle.

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke!ich habe grade über dein link auf ein bügelschuhe und von dem auch auf die andere modelle von rowenta gekommen. ich muss noch genauer lesen, jedenfalls scheinen sie sehr spitz zu sein (eine super extra spitzform).ich muss noch mit meinem die daten vergleichen und natürlich die rezesionen lesen.
      wenn es mit wasser nicht schwer wird, passt auch zu wenig rein-bringt dann auch nichts,wenn man bei gewöhnlichem bügeln die menge nur für ein hemd ausreichen würde:)

      Delete
    2. es steht dass bei diesem modell bei vielen nutzerder dampfknopf abbricht,da er aus shclechtem plastik sei. wie lange hast du deins schon?

      Delete
  10. Raten kann ich Dir auch nicht zu einem Modell ... aber die Schneidermeisterin, bei der ich mit 16 ein einjähriges Praktikum gemacht habe, sagte immer "gut gebügelt ist halbe Arbeit" - das hat sich bei mir eingebrannt :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. nach jeder naht zu bügeln ist schon recht drin:-)
      als anfängerin hab ich gedacht, ob bügeln oder nicht bügeln, was macht das schon:-)))?!
      irrtum:-)!

      Delete
    2. Ich bin da auch pingelig !!

      Delete
  11. Hallo liebe Julia,
    ich habe mir im Februar ´10 eine Bügelstation von Laurastar "MAGIC i-S6 gekauft. Es hat 1190€ gekostet, ich weiss dass es seeehr teuer ist, aber ich möchte diese nie mehr missen, ich bin sehr zufrieden. Das ist ein Bügelbrett mit integriertem Wassertank, es gibt ein Signalton (es piept, und ein rotes Punkt auf dem Wassertank aufleuchtet) wenn der Wassertank leer ist, diesen Wassertank kann ich jeder Zeit nachfüllen auch und gleich weiter bügeln. Wenn ich ganz viel zu bügeln habe , dann muss ich ca alle 30min ein halben Liter in Tank füllen. Den Dampf kannst du regulieren, ob du Manuell oder Automatisch brauchst. Manuell das heißt du drückst ein Knopf am Griff wann du es brauchst, und Automatisch es geht so wenn du den Bügeleisen nach vorne bewegst ist im Griff so ein Schalter eingearbeitet der bei vorwärts Bewegung sich schaltet und bei Rückwärts Bewegung ausschaltet. Tropfen tut das auch nicht. Es geht so: wenn ich bügeln muss, dann schalte ich die Bügelstation ein, warte ca. 1-2 Min dann leuchtet eine grüne Lämpchen auf dem Wassertank auf und dann kann ich schon mit bügeln anfangen. Die Temperatur kann ich unter 4 Stufen auswählen, Min- 2 Punkte-3 Punkte und Max. Habe ein Absaugfunktion für die feine Stoffe bügeln. Eine Teflonfuss ist dabei, ist eine super Sache, ich mache aber nach jeden Gebrauch ab ( aber zuerst abkühlen lassen, es wird sehr heiß) , damit zwischen Bügeleisen und dem Fuss kein Wasser bleibt und Flecken hinterlässt. Alle 4 Wochen mache ich den Wassertank sauber, nur ein paar mal mit heißem Wasser durch laufen lassen. Es hat auch eine Garage für den Bügeleisen, das ist ein Fach unter dem Bügelbrett wo du auch dein heißen Bügeleisen verstauen kannst und schließen kannst damit es nicht rausfällt und danach das Bügelbrett zusammen gekappt in der Ecke stellen kannst, das mach ich aber nicht, weil ich fast jeden Tag mein Bügeleisen brauch, ob für Nähen oder so Bügeln, und doch noch ein kleines Plätzchen für mein Bügelbrett gefunden habe wo es mich nicht sooo stört ; )) Ein paar kleine Minuspunkte hat es , es geht nur mit Starkstrom, was ich noch nicht am Ende der Jahre gross bemerkt habe dass meine Stromrechnung höher war, weil mit dem Bügeleisen viel schneller bügeln kann als mit üblichen. Und das Gewicht ist von dem Bügeleisen ist schwerer als bei üblichen Bügeleisens, aber man gewöhnt sich dran, mich stört es wenig.
    Ich habe meine Bügelstation bei meinem Händler, zuerst vor Ort diese Bügelstation angeschaut und ausprobiert und dann erst entschieden.
    Mein Fazit, ich möchte nie mehr ein anderen Bügeleisen haben und ich bin sehr zufrieden damit.
    Ich hoffe dass ich dir etwas helfen könnte.

    einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch.

    liebe Grüße, Julia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Super! da hätte ich schon einen tipp für meine profibügelstation! danke sehr! hört sich super an.
      leider kann ich das erst in betracht ziehen,wenn ich eigene nähecke oder zimmer habe. im Moment scheitert die stationäre bügelanlage einfach am platzmangel..

      Delete
  12. Hallo Julia,

    ich bin soeben zufällig auf einen Artikel bei Burda gestoßen. Ich selbst bügle mit einer Al.. Dampfstation, bisher reicht mir diese vollkommen aus. Bei Jersey Shirts muss man ja nicht viel herausbügeln ;-)

    Ich bin gespannt wie Dein neuer Freund heißen wird.

    http://www.burdastyle.de/anleitungen/warenkunde/warenkunde-die-besten-dampfbuegeleisen_aid_4805.html

    Liebe Grüße

    Valentina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke sehr! ich wußte gar nichts vom Artikel:-) aber auch da taucht ein Rowenta,der mir ins uage gefallen hat nach dem ich dem link von Nähfiddeley gefolgt bin:-)
      ich muss mich jetzt mit rezesionen beschäftigen.

      Delete
  13. Von mir ein Tipp der so gar nicht Deinen Forderungen entspricht, aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Bügeleisen.
    Ich bügle mit Rotel.
    Habe ich mal auf einer Messe gesehen und mir dann auch gekauft (vor ca.5Jahren) und würde es wieder kaufen.
    Das Bügeleisen wird nicht heiß sondern bügelt mit Dampfdruck und das auf sehr einfache Art und Weise und ohne riesige Bügelstation.
    http://www.rotel-deutschland.com/produkte/

    wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche.
    viele Grüße
    Elke

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen dank! ich hab noch nie gehört von der marke.du hast mich neugirig gemacht.

      Delete
  14. Das ist immer doof, wenn das Werkzeug nicht in Ordnung ist, stimmt.
    Du hast bestimmt schon überprüft, ob die Dampfaustrittslöcher verkalkt sind, oder? Entkalken hat bei mir - besser gesagt: bei meinem - schon mal geholfen. (Meins kann ich dir übrigens nicht empfehlen, denn es wäre dir bestimmt zu schwer. Wahrscheinlich gibt es das Modell aber auch schon lange nicht mehr.)
    Viel Glück bei der Fehler- oder bei der Modellsuche!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich ahbe daran auch gedacht.. äusserlich ist kein kalk zu sehen. das gerät an sich hat "automatische " etnkalkung. wie wirkungsvoll sie ist-kann ich leider nicht urteilen.
      möglicherweise hast du recht und ich muss noch mehr entkalken?
      andererseits denke ichdass das andere gründe hat, denn die Symptome sehen so aus.
      bügeleissen ist auf der höchsten stufe, es gibt vollen tank mit wasser. 2 dampfstösse und es kommt hnciht emhr, als ob der druck sich komplett neu aufbauen muss.
      aber warum????

      Delete
  15. DAS Thema ist ein echt heißes Eisen - wir haben uns auch gerade etwas Neues gegönnt, bis dato haben wir viele Jahre mit der Dampfbügelstation aus dem ALDI 'gearbeitet' und ich fand sie eigentlich recht tauglich. Vor kurzem habe ich aber festgestellt, dass das Gehäuse während des Bügelns immer heißer wurde, sich bereits gelblich verfärbte, das war mir dann doch zu gefährlich, auch für die Pfötchen...
    Nun bügeln wir mit der kleinen Laurastar (klein deshalb, weil wir einen Wäschetrockner haben, der fast alles für uns bügelt, es bleiben nur Oberhemden und hier und da mal etwas aus Leinen). Dieses Gerät ist eine echte Offenbarung, Dampf brauchen wir kaum noch, und wenn, dann nur ein kurzes pft-pft, und fertig! Die meiste Arbeit erledigt schon das Eisen, das eine sehr angenehme Schwere hat, deshalb muss man beim Bügeln nicht so viel Druck auf das Eisen geben, weshalb ich Deine Einschränkung, es soll nicht zu schwer sein, nicht wirklich verstanden habe.
    Sehr spitz ist es allerdings auch nicht, für die ganz kleinen, kniffligen Ecken habe ich noch mein Mini-Eisen von Prym und ein etwas größeres Reisebügeleisen, die machen das beide ganz gut.

    Etwas, worauf Du unbedingt achten solltest, ist der Druck, mit dem der Dampf erzeugt wird - unter 1,5 bar passiert nicht viel, egal, von welchem Hersteller, und das macht auch den eigentlichen Unterschied im Preis aus. Wenn Du mal darauf achtest, wirst Du das auch feststellen.

    Übrigens kannst Du die LauraStar doch auch zusammenklappen und ein Bügelbrett brauchst Du doch sowieso - oder bügelst Du auf dem Küchentisch???

    LG,
    Liese

    ReplyDelete
    Replies
    1. na ich hab ja bügelbrett..
      mit aldiustation kannst du mich jaggen. ich weiß nciht,ob sie shcon immer so waren,aber letztes jahr hat meine kollegin für ihre nähkurse(weil die teilnehmerinen das profi-bügeleisen paar mal fallen ließen) eine von aldi geholt. nach eine profi station dann dass- katastrophe. das bügeleisen zu leicht, die temperatur zu niedrich, zu stumpfe nase., ich konnte nciht mal eine simple vlieseline vernünftig ankleben. nach paar wochen habe viele teilnehmerinen sich beschwert und zu all dam hat das nbügeleisen angefangen zu tropfen. für 300€ hat sie etwas bessere qualität erwartet- hat zurück zum aldi gebracht- das ging gar nicht.

      ich habe tefalstation ohnbe brett. das benutze ich für haushalt, halte aber beim nähen für unpraktisch. ich muss 8 minuten warten bis der druck aufgebaut ist. und das nur um vielleicht nur formband einzukleben. und ansonsten ist auch zu leicht und zu klobig.für die wäsche-perfekt, aber als werkzeug nicht..

      Delete
    2. wie arbeitest du damit? ist das bügeleisen immer an,wenn du nähst?

      Delete
    3. 300 Euro hat unsere aber nicht gekostet, das weiß ich genau. Ich meine, es waren 50. Und dafür hat sie ihren Job wirklich gut gemacht, für viele Jahre. Dass es deutlich bessere Stationen gibt, habe ich mir damals schon gedacht, aber der Sprung von einem normalen Dampfbügeleisen zur Bügelstation war so schon gewaltig, damals gab es die ersten Exemplare und die waren in der Regel unglaublich teuer...

      Wenn ich weiß, dass ich das Bügeleisen immer mal wieder brauche für die nächste Zeit, lasse ich es an. Bin ich aber erst mal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, wird es ausgeschaltet, die Aufheizzeit ist aber auch denkbar gering, geschätzt 2 Minuten.

      Das Bügelbrett, dass Du schon hast, könntest Du mit dieser Station natürlich nicht weiter nutzen, wir haben unser schönes Leifheit auch in die Ecke gestellt. Das Bügelbrett von LauraStar finde ich aber auch besser, es ist aufgrund des hohen Gewichtes, weil ja die Technik unten im Brett eingebaut ist, noch standfester. Und es hat Rollen, womit man es auch im zusammengeklappten Zustand ganz einfach bewegen kann. Und mir steht die gesamte Bügelfläche zur Verfügung, weil ich die Station nicht mehr darauf abstellen muss.

      Wenn ich so darüber nachdenke, könnte ich mal einen eigenen Post zum Thema machen, was ist das Nähen schon ohne Bügeln, dann könntest Du Dir viel besser ein Bild machen...

      Delete
  16. Ich habe eine Bügelstation von Knittax mit abnehmbarer Teflonsohle und separatem Dampfkessel, damit bin ich sehr zufrieden. Und ich kann nur allen Leuten empfehlen, als Bügelwasser das stille Mineralwasser vom LIDL aus der Kirkel-Quelle zu verwenden, es enthält überhaupt keine Kalk. Hat mir mein Bügeleisenhändler empfohlen, es ist besser als destilliertes Wasser. Ich habe mein Eisen jetzt 2 Jahre - es ist wie neu.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es ist wahrscheinlich besser, mal in die Bedienungsanleitung zu schauen - für die LauraStar ist alles außer Leitungswasser strickt verboten!
      Aber was rede ich, bei uns kommt sowieso nur weiches Wasser aus der Leitung *augenroll*
      Greets,
      Liese

      Delete
    2. das sieht aber schon echt toll aus, wie eine profianlage.was hast du dafür bezahlt?

      Delete
    3. wie arbeitest du damit? ist das bügeleisen immer an,wenn du nähst?

      Delete
  17. Ich habe seit ca. einem halben Jahr eine PerfectCare Dampfbügelstation von Philips. Ich bin damit sehr happy. Sie macht mit bis zu 340g ordentlich Dampf, das Eisen liegt angenehm in der Hand, die Sohle gleitet gut ... aber was das Beste ist: Ich muss nichts einstellen! Das Bügeleisen passt sich automatisch dem Stoff an und ich kann, ohne Einstellen und Wartezeit, empfindliche Stoffe und Jeans direkt hintereinander bzw. gleichzeitig bügeln. Das kam mir sehr entgegen, weil ich - getreu dem Motto "viel hilft viel" mein altes Bügeleisen immer auf "volle Pulle" stehen hatte und damit dann schon recht unschöne Erfahrungen gemacht habe. Das passiert mir jetzt nicht mehr.

    Bin gespannt, was du dir aussuchst!

    Herzliche Grüße

    Andrea

    ReplyDelete
    Replies
    1. meine gründe gegen dampstation habe ich schon in den Kommentare oben geässert.aber ich habe von dem gleichen Modell grade sehr viel versprechendes bügeleisenmodell entdeckt.
      muss noch mehr lesen...es hat alles,was ich bräuchte.

      Delete
  18. Anonymous17/5/13 21:35

    Ich habe auch ein rowenta und bin sehr zufrieden.Leider gibt es keine teflon sohle aber es fehlt mich nicht.
    Mieke

    ReplyDelete
  19. Anonymous20/5/13 13:11

    Hier auch Laura Star Dampfbügelstationen. Zuhause die "kleine" Variante, die nur dampft (mit Leitungswasser, was bei dem harten Wasser hier zu Verkalkungsproblemen führt... selig die im Bergischen Land, nicht wahr Liese?!). Bei der Arbeit die "große" Varainte (hier muß das Wasser gemischt werden), die auch absaugt und bläst (toll für empfindliche Stoffe oder Flor). Beide laufen seit Jahren ohne zu zicken.
    Ich schätze wirklich die großen, stabilen Tische, die ich inzwischen auch als Arbeitstisch mißbrauche, wenn ich kleinere Sachen zuschneide etc. Ich mag, daß die Eisen ein gewisses Gewicht haben (Bügeln wird wirklich leichter dadurch!) und die stumpfe Spitze war bisher kein Problem. Zusammengefaltet sind sie nicht größer als mein vorheriges Bügelbrett und das Bügeleisen ist darin gut verstaut. Mit Knittax haben Freundinnen von mir auch jahrelang sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Vorteil dabei ist, daß man unabhängig vom Tisch ist.

    Im Vergleich zu einem normalen Bügeleisen sind diese Geräte wirklich ein Quantensprung, was mir als generell unwillige Büglerin (außer beim Nähen natürlich) durchaus hilft. Vielleicht helfen die Erfahrungen ja bei dieser (oder dann der nächsten...) Anschaffung.
    LG, Bele

    ReplyDelete