Sunday, February 9, 2014

Von Bernina für Burda

Ich freue mich wahnsinnig, dieses Projekt zu präsentieren:-)
Ich bin so mächtig stolz auf mich, dass ich diese Hürde überwunden habe.

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

Kurze Vorgeschichte:
Zu Weihnachten habe ich völlig unerwartet ein Stickmodul zu meiner Bernina bekommen.
Ich habe mal vor über 25 Jahren  selbst mit Maschine gestickt, nur damals habe ich es ein Jahr lang systematisch im Unterricht gelernt, wie man es richtig macht, denn man musste alles selbst mit Händen und Füßen steuern.
Nun um loszulegen habe ich mir ein Design ausgesucht, das nicht besonders anspruchsvoll ist, da es aus nur zwei Farben besteht. Mein Mann sagte mir im Nachhinein,dass nur ich mit einem Mamutprojekt loslege..
Das Design war mal im Jahre 2007 von Bernina für Burda zur Verfügung gestellt worden.
Es gibt dieses bis heute kostenlos nur bei russsischen Bernina zum Runterladen hier .

Original Modell  106A_07/2007





Man sieht an der technischen Zeichnung, dass vorne Prinzessnähte laufen. Das bedeutet, dass bevor ich sticken konnte, ich erst beide Teile miteinander vernähen und versäubern musste.
Ich habe es nicht mehr, und nicht weniger als 5 mal gemacht, da die gute Frau, die die Einweisung zum Stickmodul gemacht hat, das Wichtigste entweder nicht gewusst oder vergessen hat -  das KALIBRIEREN vor dem ersten Mal der Benutzung.Und somit war mein Zentrum woanders und nicht da, wo ich ihn haben wollte. Das Problem dabei war, dass bei einer Prinzessnaht jede Abweichung von Symmetrie total auffällig ist! Es blieb mir nichts übrig als immer und immer wieder das Muster neu zu sticken. und das tat ich jedes mal blind, denn da wo das Muster beginnt sieht man es noch lange nicht, ob das da, wo eigentlich das Zentrum liegen sollte auch richtig liegen wird!
Ich habe 5 Mal Vorderteilhälfte genäht und gestickt!
Mein Mann hatte schon Mitgefühl mit mir gehabt, meinte aber, dass ich in meinem Perfektionismus konsequent bin. 

Ich finde die Silhouette des Schnittes super schön. Ich habe die Bluse etwas länger gemacht.
Die Schnitte von 2007 entsprechen der Mode von damals (kurz, freie Bauchnabel-Zeit, sehr geringe Leibhöhe bei den Hosen).
Stoff ist 100% BW-Popeline ohne Elastananteil.
An der Passform habe ich zwei Abende gearbeitet. Wie man es sieht, die Teilungsnaht geht unter dem Winkel herunter. Es war eine besondere Herausforderung für mein stark ausgeprägtes Hohlkreuz, weil mir dabei keine Schneiderpuppe helfen kann. Also guckte ich wie das saß, versuchte an mir selbst hinten das Falsche abzuklemmen- dann geheftet und neu anprobiert und so zig mal bis es saß. Für solche Korrekturen ist mir in meiner Familie leider keine Hilfe geboten. Selbst die Frau! :-)

NACHTRAG: auf Wunsch von Karen habe ich meine Korrektur für mein Hohlkreuzproblem bei diesem Modell hizugefügt.



Die Knöpfe sind absichtlich von mir auf diese Weise angeordnet.
Das Innenleben
Stickereiprozess
Und hier sind die Beweise meiner Hartnäckigkeit:-)



43 comments:

  1. Mir fehlen gerade die Worte! Diese Bluse ist was ganz Besonderes und ein Paradestück von dir würde ich mal sagen!

    Liebe Grüße
    Immi

    Ps: Zig mal gesteckt und neu gesteckt und wieder anprobiert bis es saß... das kenne ich nur zu gut und habe ich auch gerade gemacht.

    ReplyDelete
    Replies
    1. so empfinde ich es auch. schöner wäre ,wenn ich es selbst designt hätte *hehe*.
      aber man soll sich noch steigern können, nicht wahr;-)

      danke!:-)

      Delete
  2. Wow, diese Bluse ist ein Meisterstück, und sieht einfach super aus, innen wie aussen! Hut ab vor deiner Geduld und Hartnäckigkeit das Ganze 5mal zu sticken! Das Selber-Abstecken am Rücken, das kenne ich auch! Damit muss man beim Selbernähen wohl leben...

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke:-) ja, man kanns mir jetzt schriftlich geben,dass ich bescheuert bin:-)
      eigentlich muss man das nciht- es gibt möglichkeiten,einen klon zu machen oder zu kaufen. aber ,da ich über 40 bin und bei meisten es mit 43 los geht,dass der körper sich verändert, weiß ich nciht ob diese investition für mich lohnt.
      ein klon von profis kostet 600€ und 2 anproben. von selbst machen halte ich persönlich nicht viel.thermodraht ist auch eine möglichkeit,wenn man jemand hat,der richtig abbinden kann.
      und wenn man sturr und kompromislos ist,wie ich,der muss leiden:-))))))))))))))))

      Delete
  3. Hallo Julia,
    Gratulation für so viel Ausdauer! Hast Du eine Software, mit der Du das Zentrum des Musters sehen kannst? Oder kannst Du es mit Fadenkreuz ausdrucken und auf dem Stoff markieren? So große Muster hab ich lange nicht mehr gestickt- aber das ist schon eine größere Vorbereitung, bis alles passt...Bei mir ging da auch immer mehr als ein Stoffstück drauf...
    Liebe Grüße
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die probe hab iuch ja auch gemacht-die war ja auf anhieb gut, nicht aber die vorderteilke.
      ja, fadenkreuz hab ich überall. das nutzt dir aber wenig,wenn die mashcine nciht kaliebriert ist, sie hat dann ihren eigenen zentrum. d.h. ich habe im übersicht der software alles richtig stehen,auch meine stickrahmen ist mit kreuz markeirt, maschine hat aber ihr eigenes zentrum,wenn sie nciht kalibriert war/ist.
      sowas muss man eigentlich wissen:-) und die fachfrau um so mehr! wozu brauche ich sonst eine einweisung?!

      Delete
  4. Du unermüdliche Frau-die Bluse ist phantastisch geworden, ein wirklich tolles Einzelstück und die Zeit und Arbeit, die du dafür investieren musstest gleichst du jetzt eben durch häufiges tragen aus.
    LG Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)) danke!
      ich werde mein bestes geben.
      ganhz erlich? ich fühle mich darin ganz besonders irgendwie...ich kann das gar nicht erklären.

      Delete
  5. Julia, das ist ja total verrückt. Wie schaffst du es nur, dich immer wieder zu motivieren?? Das Ergebnis ist sooo beeindruckend... und Kompliment an den Schenker: das muss man erstmal hinkriegen, ganz unauffällig alle Infos zum Stickmodul rauszufinden und dann das richtige zu schenken!
    Sieht ganz ganz toll aus (mein Gott, nicht auszudenken, wie lange du gesessen hättest um das mit der Hand zu sticken... aber du machst den Eindruck, als ob du selbst davor nicht zurückschrecken würdest, wenn du die Idee hast... ;-)
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh doch! ich ahb oft sehr grosse angst udn dann warte ich bis eine welle mikt mut anschwimmt:-)
      wie schaffe ich mich zu motivieren:-)?das ist ganz einfach, ich habe das bild vor augen,wie das fertig sein kann und aufgeben gibts bei mir so gut wie nie.
      der schenker ist ein sehr grundlicher, er sammelt erstmal die ganze information zu dem objekt der begierde,dann entscheidet er sich erst:-)ich hab bloss nicht damit gerechnet,weil ich so lange nciht mehr gestickt habe:-)

      Delete
  6. Юля, потрясающе красиво! Можно сказать ein Erbstück! :) Очень элегантно и стильно!

    ReplyDelete
    Replies
    1. спасибо:-)я еще не волшебник,я только учусь:-)

      Delete
  7. Anonymous10/2/14 03:58

    Боже мой, моя давняя мечта !!! Спасибо за ссылку на рисунок :) Юлия, у вас шикарно получилось!!!! :)
    Наталья.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ну надо же...:-)я до того времени даже не знала об этой вышивке, что эта модельЭ с вышивкой, что вышивку можно скачать. я просто искала бесплатные дизайны и напоролась- вот так рождаются у меня идеи:-)

      Delete
    2. Anonymous11/2/14 04:13

      у меня нет этого номера журнала, но саму блузку я бы собрала - не проблема, а вот рисунок... Хотела увеличивать на компе и самой дорисовывать. А тут вы.... Очень благодарна Вам! Думала делать вышивку или акриловыми красками попробовать... решила делать вышивку - я в юности увлекалась машинной вышивкой на подольской швейной машине :) Удачи вам во всех проектах!!! :)
      Наталья.

      Delete
  8. Sehr schöne Stickerei, gefällt mir sehr gut! So ist die Bluse ein absolutes Unikat!
    LG Carolin

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-) vn einem unikat kann ich erst noch träumen.-)unikat wird es erst,wenn ich design selbt kreieren würde....

      Delete
  9. Вау!!! Юля! Просто шик!
    Ах как мне нравится. Блузка сидит прекрасно и очень тебе идет!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Леночка, спасибо:-)

      Delete
  10. Liebe Julia, das ist eine einmalige Bluse! Toller Schnitt & die Hohlkreuz Anpassung-Respekt!!!
    Sehr schön, dass Du farbige Knöpfe gewählt hast, das passt zu der Stickerei perfekt.
    Ich bin zwar kein Fan von Strickereien, aber das Muster hier ist wirklich sehr schön auch die Farbauswahl.

    Musst Du bei der Strickmaschine daneben sitzen oder macht die alles allein? Kenne diese Maschinen nicht.
    Liebe Grüße, Anita
    PS. schön gestylt!

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      ich habe nicht umsonst 25 jahre nicht gestickt:-) es ist für mich etwas komisch,es ist wie eine CAD-zeichung für einen alten architekten,der selbst seine entwürfe in tusche zeichnet...es ist anders...es ist schön,.aber zu perfekt und zu identisch,weil es programmiert kist. ich weiß ncith wie ich das erklären soll.es ist keine handarbeit...
      ich könnte theoretisch den raum verlassen und suppe kochen gehen, geht aber nicht.
      einer seits ist es wie ins feuer gucken,man wird davon regelrecht angezogen zum gucken.andererseits, man kontroliert wie das läuft. drittens, der faden reißt durch die reibung manchmal häufiger als mir lieb wäre- das ist normal.also, muss man bestimmte schritte druchführen,damit sie weiter sticken kann. ab und zu muss man die spannung und die qualität überwachen, ob alles rund läuft..

      Delete
  11. Hallo Julia, herzlich willkommen im Club! ;-)) Als ich meine Stickmaschine bekommen habe, habe ich auch nächtelang damit verbracht, perfekte Stickbilder zu produzieren. Bei meiner Maschine kann man sich zum Glück den Mittelpunkt der Stickdatei anzeigen lassen und ihn auch verschieben. Die nächste Sucht lauert nun im Runterladen der kostenlosen Stickmustern (Freebies), sei gewarnt! Das hat mich auch viele Nächte gekostet ;-)).
    Deine Bluse ist super toll geworden. Ich kenne das Stickmuster, dachte aber immer, dass so eine Bluse albern aussieht. Tut sie aber überhaupt nicht. Im Gegenteil. Sie ist ein tolles Unikat geworden!!!
    Beste Grüße
    H.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich glaube ,dass jedes stickprogramm zentrum anzeigt und ihn auch verschiebt.
      mein problem lag aber darin,dass mein stickrahmen zwar zentral angeordnet war, für maschine spilte es keine rolle,da sie ihr eingenes zentrum hatte, also hat sie einen anderen punkt im rahmen als zentrum angenommen.
      ich weiß nicht wie ich das erklären soll...
      das problem liegt daran,dass mitte des musters oben zentral am korb liegt, die maschine fämngt aber unten am boden des korbes zu sticken.
      bis sie oben angekommen ist, weiß ich nicht, ob ihr zentrum jetzt mit dem im programm überein kommen.wenn man die kaliblrierung nicht macht- ist das kein wunder. maschine ist nicht justiert und geht von ihrem eigenem zentrum aus.

      Delete
  12. Anonymous10/2/14 19:39

    Hallo, Deine Bluse ist wirklich wunderschön geworden. Und ich bewundere auch sehr Deine Hartnäckigkeit.
    Könntest Du evt. erklären, wie Du die Hohlkreuzanpassung so toll hinbekommen hast? Das wäre toll.
    LG Karen

    ReplyDelete
    Replies
    1. huch, ich könnte theoretisch es aufzeichnen. es war aber wirklich für meinen rücken und meine schulterbreite gedacht.

      denn bei meiner tocjhter sass die bluse besser von anfang an- sie hat zwar auch hohlkreuz aber ganz anderen bogen.-)
      ich werde den post dann mit dem bild erweitern-komme dann noch mal vorbei.
      muss erstmal zeichnen.

      Delete
    2. Anonymous13/2/14 21:23

      Oh, das wäre total nett! Danke!
      Karen

      Delete
    3. Anonymous14/2/14 18:57

      Toll, dass Du das noch nachgetragen hast. Für mich ist das sehr interessant. Nochmals vielen Dank!

      Karen

      Delete
  13. das ist klasse geworden!
    ich sticke kaum noch und wenn dann fast nur für das kleine tochterkind. mir ist das einfach zu gefährlich, dass ich das muster nicht an die stelle bekommen an das ich es haben möchte ;0) und so viel geduld wie du habe ich nicht.
    jaja, die sache mit dem rücken abstecken. hatten wir das thema nicht schon einmal? immer dieses verrenken. mein mann weiß auch nicht was er mit den nadeln anfangen soll und die töchter rennen weg (die haben da keine lust darauf- ist ja nicht für sie :0D )

    lg, andrea

    ReplyDelete
    Replies
    1. meine tochter, die seit kindheit eine ausgepräögte feine motorik hat, schafft beim abstecken alle stecknadeln zu verbiegen und dabei mich nciht mal richtig abzustecken:-)
      zum sticken.... ich ahbe mit ananeinnaderreihung noch gar nicht angefangen.das muss wirklich gelernt sein. bei russen gibts onlineunterricht zu diesen thema,ist nicht besonders teuer, wäre sinnvoll das zu machen, alles ist wundervbar erklärt. man bentigt dennoch viel übung. mir fehlt im moment einfach die zeit dazu.
      mein nächstes vorhaben wird es auf jeden fall erfordern.

      Delete
  14. Ja, willkommen im Club! Die Bluse ist wieder mal 1-A geworden, und mit dem Stickmuster drauf ist sie ein absolutes Sahnestückchen.
    Ich würde auch ein paar mehr selbstgenähte Kleider besticken, aber leider sind Motive für Erwachsene nicht in einer solchen Vielzahl vertreten. Außerdem - wie Du selbst leidvoll gemerkt hast - kann die Stickmaschine einem einen Strich durch die Rechnung machen. Auf einem Probestück kann das Muster 1000 Mal funktionieren, spannst Du Deine Kleidung ein, geht irgendwas schief. Verlasse auf alle Fälle nie den Raum, wenn Du stickst. Das nimmt einem die Maschine sofort übel und lässt mindestens mal den Oberfaden reißen ;-)
    Hast Du extra Stickgarn für Maschinenstickerei? Das macht sich bezahlt. Normales Nähgarn gibt wirklich schnell den Geist auf, weil die Maschine im Stickmodus ja viel flotter unterwegs ist.
    Ende März mache ich mit meiner Mutter zusammen wieder ein Stick-Wochenende im Spessart. Dort werden neue Techniken und Materialien vorgestellt, und es wird auch gleich etwas damit produziert. UND: Man lernt so ganz nebenbei ein paar Grundlagen. Schade, dass es hier bei uns in der Region sowas wie ein Stickkurs nicht gibt.
    Ich bin gespannt, was Du noch so alles zauberst.
    Liebe Grüße, Sandra

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke:-)
      tja, wenn man sich von qualifizierten profis eingewiesen wird-dann kanns nciht schief gehen.leider war das bei mir nicht der fall! maschine macht im grunde keinen strich durch die rechnung.alles ist so gut wie sein anwender- das ist mein motto:-) man darf nciht vegressen,dass ich ein absoluter neuling im thema automatisiertes maschinensticken bin.
      ja, das hab ich sofort festgestellt- auf dem deutschen markt gibts kaum was für erwachsenen,weil es hier nciht als kunst angesehen wird,sondern als hobby für muttis und hausfrauen(dekoabteilung), leider.
      aber.. zum glück gibts es eine gigantische community bei russen und sie entwickeln ihre designs selbst, kompilierteste muster.und diese stellen sie auch oft zur verfügung.
      ja:-)ich hab das schon gemerkt,dass die mashcine es nciht mag,wenn ich mal in raum neben an gehe. zumal ist meine bernina extrem empfinlich auf mikromm spannungsveränderung. mikrobewegung des rädchens zurück und schon ist die richtige spannung dahin. man sagte mir,da ist jede maschine anders,auch wenn das gleiche modell ist.
      ja,ich kaufe mir marathon,aber im moment nur nach bedarf.
      ich glaube nicht,dass ich mich zu einer fanatischen stickerin entwickeln werde. ich bleibe vermutlich meiner richtung haute couture treu. zu sehr leibe ich die handarbeit und wenn allkes nicht zu perfekt und zu gleich ist. paradox, nicht wahr?
      meine bekannte hat mir versprochen 22 000 stickdesigns zu schenken. das ist mehr als genug:-)
      schau, das hat z.b. eine russin, die kein profi ist. und das hat sie im alleingang sich selbst beigebracht:
      http://club.season.ru/index.php?s=&showtopic=34687&view=findpost&p=719322
      http://club.season.ru/index.php?s=&showtopic=34687&view=findpost&p=727874

      Delete
  15. Юля, как классно! Всегда с придыханием смотрела на этот номер и на блузку. Отличное воплощение и тебе идет!

    ReplyDelete
    Replies
    1. спасибо, Катюш:-) всегда приятно от тебя спохвалу слышать:-)

      Delete
  16. Bei meiner Stickmaschine sind so durchsichtige Plastikvorlagen dabei, die genau die Grösse der Stickrahmen haben. Wenn ich etwas präzise positionieren will, sticke ich es erstmal zur Probe auf einen Stoffrest, und male dann das Muster und den Rahmenrand grob auf durchsichtiger Folie ab. Diese klebe ich dann auf die Plastikvorlage und kann so das Muster genau positionieren. Das Plastikding klebe ich dann wiederum auf dem endgültigen Stoff mit Klebeband fest und ziehe es vorsichtig in den Stickrahmen, damit es nicht verrutscht. - Dazu gibt es bei mir im Blog bald was zu sehen, aber das darf ich jetzt noch nicht verraten :-)

    Meine Brother ist übrigens auch eine Diva, die möchte, das man ihr beim Sticken zuschaut. Drehe ich mich weg - Fadenriss!

    ReplyDelete
    Replies
    1. wie ich shcon in den kommentaren schrieb- die mashcine kann nichts dafür,dass man grundsätzliche dinge nciht macht.
      mein stickrahmen hat auch plastikschablone mit zentrum-es spielte aber keine rolle. auch die probe habe ich so platziert und markiert-es hat nichts gebrahct, nciths hat geholfen, daher soviele stick-vorversuche:-)
      ich muss unter anderem sowieso zur stickschule(bei russen gegen relativ wenkig geld gibts online-schulen und kurse).
      aber wenn bei mir nicht funktioniert wende ich an dich ok? dann probieren wir dein plastik-dignsmethode:-) ok?

      Delete
  17. Юля,потрясающий проект!Изумительный результат!Ты молодчина!

    ReplyDelete
    Replies
    1. спасибо, стараюсь:-))

      Delete
  18. Jetzt komme ich auch endlich mal dazu, deine Bluse zu kommentieren :-)
    Ich bewundere deine Akribie und Ausdauer. Wieder mal lässt du einen sprachlos zurück ...
    Ist absolut klasse geworden !!! Lässt sich bestimmt auch wundervoll mir einem weiten blauen Rocke kombinieren

    ReplyDelete
  19. Wow ... Schnappatmung !!
    Ist die toll oder ist die toll!?!?
    Respekt und Gratulation.

    Liebgruß Doreen

    ReplyDelete