Saturday, October 11, 2014

Mein Dirndl

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

Meine Freundin meinte, man muss in meinem Blog weit blättern, um mich zu sehen:-)
Deswegen gibts heute endlich Bilder vom Tragen meines Dirndl im Übermaß:-)

Zuerst die Zusammenfassung, wie ich mein Dirndl genäht habe, alles an einem Ort.

Teil 1, Zuschnitt und Vorbereitung zum Nähen
Teil 2, Rückenteil, Passepoilieren, Zusammenbau des Leibls
Teil 3, Fetigstellung  des Leibls  
Teil 4, Der Kittel
Teil 5, Den Dirndl Geheimnissen auf der Schliche
Teil 6, Das Kittelblech
Teil 7, Die Schürze

Meine Haare sind jetzt kürzer und ausserdem kann ich selbst mir keine wirkliche Dirndl-Frisur zaubern. Dies hier ist der Werk meiner Tochter, sie hat alles gegeben:-)
Fotos hat mein Mann gemacht, daher am Ende paar lustige Ausschnitte.





Da ich leider nicht stricken kann, musste ich auf das Kaufangebot zurückgreifen.
Ich vermute, dass die Frauen in Bayern etwas anders gebaut sind. Jedenfalls ist meine Strickjacke Gr. 32 (8-0)

und nun die versprochene Bilder "lustiger Chinese":-)

66 comments:

  1. Dein Dirndl ist total schön geworden! Es gefällt mir echt gut.
    LG Elke

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön,liebe Elke, zum Teil ist das auch dein Verdienst;-)

      Delete
  2. Ich bin jetzt erst mal sprachlos ...

    wunderwunderwunderschön. Kleid wie Inhalt wie Fotos. Wahnsinn. Ja, sprachlos!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke sehr! besonders von Dir,weil du ja nicht so für Dirndls schwärmst wie ich.-)

      Delete
    2. Ach, so würde ich das auch nicht sagen, ich könnte hier nichts damit anfangen. Aber da mein Vater ja aus Bayern stammte, wuchs ich in Dirndln auf - Rheinland hin oder her. An vier kann ich mich erinnern: da gab es zwei Dirndlkleider in kariert (einmal in rot/weiß und einmal grün/weiß) mit Schürze und Knopfleiste vorne. Und mein Lieblingsdirndl: das war schwarzgrundig mit weißen Streublümchen, weißer Bluse und weißer Schürze. Und das Festtagsdirndl aus rosé Taft mit Rüschen am eckigen Ausschnitt und kräftigrosa Schürze ... aber es gab wenigstens 10 in meinen jungen Tagen :-D

      Delete
    3. kriegst du nicht sehnsucht????????????????Du machst mich neidisch!
      soll ich dir was verraten? ich wollte es gar nciht ausziehen:-) sass zuhause noch lange damit. Es ist so schön und bequem und man fühlt sich sehr weiblich darin:-)
      und...............so deutsch!
      ich liebe es!

      Delete
    4. :-D Mich hat es ja immer in den Norden gezogen und da passt es gar nicht hin :-D Für mich war das damals normal, das war nichts besonderes, aber immer war es für mich ganz klar Bayern und Papa.

      Und weiblich ist es natürlich - es halt viele Barock und Rokoko-Elemente und viel weiblicher geht es ja kaum.

      Delete
  3. Wunderschönes Dirndl. Mir gefällt auch die Art der Bluse sehr. Einzig die Schleife im Rücken gebunden ist für mich etwas komisch. Es hat was von einer Biergarten Bedienung. Hast du mal versucht sie vorne seitlich zu binden? Meist sieht das pfiffiger aus.
    Lieber Gruß
    Elke

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      :-))))liebe Elke, ich habe mein Dirndl streng nach der traditionellen Wiener Art genäht.
      Ich habe kein Oktoberfest-Dirndl, habe keine Rüschen und sonstiges. Es ist rein östrreichisches Dirndl und die binden nun mal so, dass die Schleifen-Enden exakt den Saum berühren. Alles ist nach Mass genäht und das ist vorher mathematisch berechnet ,dass es so kommt.
      Wenn ich wie bedienung aussehe- stört mich nicht:-) dann bin ich schön gekleidete Bedienung:-)

      Delete
    2. Von "Oktoberfest-Dirndln" halte ich auch nicht sehr viel. Mein letzter Besuch dort dürfte 25 Jahre her sein :-)
      http://www.derochse.de/ in meiner Gegend werden diese Dirndl gefertigt.
      viel Freude mit deinem schönen Stück.

      Delete
    3. WOW! schon wieder ganz andere art! und die gefällt mir sogar sehr! danke für den link!
      was für tolle und schlichte dirndl!

      Delete
  4. Wunderschön! Deinem Dirndl sieht man an, wieviel Liebe und Arbeit darin steckt. Du und dein Dirndl, ihr seht ganz wundervoll aus. Und von deinen Erklärungen habe ich auch sehr profitiert.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke sehr!:-)
      DAS freut mich besonders!ich freue mich über jede Meldung,wenn das jemand geholfen hat,was ich gezeigt habe:-) danke!

      Delete
  5. ganz toll!die länge find ich perfekt!

    ReplyDelete
  6. Ich habe schon auf Bilder gewartet und ich werde nicht enttäuscht-bildschön ist das Dirndl an dir! Der zarte Schmuck und die stilechte Frisur runden deinen Look perfekt ab. Auch die dunkle Kaufjacke mit den roten Knöpfen passt wunderbar dazu-sehr gute Entscheidung.
    Kompliment auch an den Mann für die tolle Bilderserie.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-) den kompliment hab ich weitergeleitet;-)))

      Delete
  7. Soooo schön: Dein Dirndl, Deine Frisur, die Bilder und Dein Lächeln!
    Kompliment an die ganze Familie :-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön, liebe Claudia:-) die Komplimente gebe ich gerne weiter.-))

      Delete
  8. So, jetzt ist meine Neugierde endlich gestillt und ich muss sagen, du siehst zauberhaft aus in deinem Dirndl, sogar die Frisur hast du stilecht hinbekommen, d.h. deine Tochter, in meinem Dorf trugen frueher alle Frauen diese Frisur, auch im Alltag und heute tragen viele junge Maedchen zum Dirndl gerade diese Frisur, echt toll..G. LUISA

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön Luisa,
      du weißt,was mir das bedeutet, das von Dir zu hören! und du weißt auch wie hoch deine Leistung, dein Beitrag bei der Entstehung des Dirndls ist! ich danke Dir!!
      schade,dass ich dir mein gefühl nicht in worte fassen kann, wie man sich in so einem dirndl fühlt...grade dadurch,dass ich soviel mit den händen gemacht habe und so viel liebe und energie reingesteckt habe, ich liebe jeden cm an dem.
      und es ist so ein vergnügen, es zu tragen, ich wollte es gar nicht ausziehen....ich liebe es!

      Delete
    2. Julia, ich weiss wie man sich in einem Dirndl fuehlt, selbstgenaeht noch besser,es ist ein koenigliches Gefuehl weil man weiss, wie sehr die Weiblichkeit auf andere und sich selbst wirkt.
      Ich habe es genossen, dir zuschauen zu koennen, ICH muss dir danken dafuer.Meinen kleinen Beitrag habe ich sehr gerne gegeben.L.G. LUISA

      Delete
  9. Julia, wunderschön und auch die Bilder, die letzten beiden gefallen mir sehr, du lachst so herzlich :-).
    seilibe gegrüßt Melanie

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)))))danke schön:-)freut mich,dass sie dir auch so gut gefallen:-)

      Delete
  10. Wow! Ich kann gar nicht in Worte fassen wie wahnsinnig gut das Dirndel aussieht. Tolle Bilder, auf denen du sehr glücklich aus siehst.
    Liebe Grüße
    Arlett

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-) ich wünschte, man könnte das gefühl übertragen,was man dabei empfindet, wenn man ein dirndl trägt:-)
      es ist unbeschreiblich schön!ich kann nur empfehlen, selbst auszuprobieren;-)

      Delete
    2. So ein Dirndel ist ja ein heimliches Wunsch Projekt von mir. Irgendwann werde ich mir das auch noch erfüllen.

      Delete
    3. liebe Arlett,
      es sieht vermutlich schwieriger als es ist. und man muss nciht so eins wie meins nähen, im sinne, man muss nciht alles mit hand machen.man kann auch es wie ein kleid nähen.
      ich ahbe auch sehr sehr lange davon geträumt und berührungsängste gehabt.aber du hast ja auch jede menge hilfe;-)

      Delete
  11. Ich möchte mich bedanken.
    1.) Für die ausführliche Beschreibung des Herstellungsprozesses und die bildliche Dokumentation.
    2.) Für die Bilder am "lebenden" Objekt.
    Dein Kleid passt fantastisch und die Verarbeitung ist hervorragend. Da werde ich echt neidisch. (In Nordhessen gibt es den Ausspruch: Neid musst du dir Erarbeiten, ... Du hast toll gearbeitet - wahnsinn.)
    Viel Spaß mit deinem Kleid!
    Martina

    ReplyDelete
    Replies
    1. toller spruch! den muss ich mir merken!:-)))))))
      danke sehr!:-)
      diese akribische arbeit macht nciht nur spass, sie macht süchtig! kann nur empfehlen slebst auszuprobieren;-)

      Delete
  12. Ein Traum. Wirklich ganz große Klasse, was Du wieder genäht hast!
    Und perfekt in Szene gesetzt, mit Frisur, Schuhe, Nagellack .... alles passt.
    Liebe Grüße, Sandra
    PS: Dein Mann sollte Seminare anbieten: "Wie fotografiere ich meine Frau, damit sie tolle Fotos für ihren Blog hat".
    Ich lese ja immer wieder, dass Männer nicht zu unserer Zufriedenheit fotografieren - Deiner scheint hier eine Ausnahme zu sein ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. vielen lieben dank, liebe Sandra.-)
      ich habe meinem Mann es ausrichtet, er staunt nur: die kamera ist eigentlich meine und fotografie ist nicht sein hobby:-)
      aber er tut es gerne,weil es für mich wichtig ist. ich glaube das geheimnis steckt darin,dass er es vom herzen gerne tut:-)

      Delete
  13. Wirklich ganz toll, und steht dir sehr gut.
    Die Frisur passt auch wunderbar dazu

    Von der tollen Anleitung werde ich (und viele andere) sicher noch profitieren. Wenn ich die mal schon vorher gehabt hätte :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      wie ich im netz gelesen habe, da wo 1 dinrdl zusatnde kommt, kommt noch 2 und 3 dazu;-)
      ich hege die hoffnung, dass bald in deutschland die dirndl als etwas alltägliches und normales angesehen wird und nciht als fasching zum karneval oder oktoberfest...

      Delete
  14. Du bist eine richtige Dirndl-Schönheit :D Und auch von mir ein grosses Dankeschön für die genaue Dokumentation - wer weiss, vielleicht packt mich ja auch mal der Dirndl-Virus. Dann werde ich bei dir genau nachlesen. Und diese Frisur würde ich auch gerne hinkriegen. Leider hab ich niemanden hier zuhause, der sowas flechten könnte...

    ReplyDelete
    Replies
    1. eine praktikantin hat so eine frisur selbst gezaubert, youtube sei dank, kriegt man viele hilfestellungen:-)
      ich bin mir sicher, wenn es auch bei uns im Rheinland dirndl-virus mehr oder weniger angekommen ist, kommt zu euch demnächst auch,auch wenn in der schweiz keine dirndl-tradition gibt:-) was nicht ist,kanns noch werden;-)
      und danke schön für das kompliment!:-)

      Delete
  15. Юля, что сказать очень красиво и показательное упорство!
    Наряд безумно тебе идет, прямо родной. Молодец.

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-))) О! вот это комплимент:-) т.к. я собственно русская:-)

      Delete
    2. ))) я не относительно национальности, а в смысле индивидуальности.

      Delete
  16. Jetzt hab ich das ganze Wochenende genäht und hätte fast dieses bezaubernde Dirndl mit wirklich hübschen Inhalt verpasst . Ganz toll steht es Dir . Große Klasse .Kannst Dich in der Tat öfter zeigen . Bist doch wirklich sehr hübsch :))

    LG heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. hallo heidi,
      danke schön:-)
      das hat mir so gut gefallen,dass ich gestern glatt damit zur arbeit gefahren bin:-)

      Delete
  17. Sehr Chic! Die Farbe ist sehr schön und rot ist total Deine Farbe.
    Hoffentlich kannst Du es oft ausführen. LG Anita

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-) danke schön:-) hab ich schon zur arbeit angehabt.-)
      ich brauche dafür keinen anlass;-)

      Delete
  18. Dein Dirndl ist so schön geworden...du hast es auch sehr perfekt genäht...und es passt dir ausgezeichnet, in Farb und Passform...schöne Fotoserie...
    Liebe Grüße Gerti

    ReplyDelete
  19. Du siehst super aus und es steht Dir ausgezeichnet!
    Ausserdem bist Du ein tolles Fotomodel. Klasse, welche Mühe, Du Dir
    mit den Bildern gibst.

    ReplyDelete
    Replies
    1. das stimmt aber auch:-) wobei mich ins szene zu setzen und später zu zeigen geht shcnell,aber die aufbereitung der post zur fertigung ist in der tat sehr aufwendig.
      danke schön:-)

      Delete
  20. Das ist wunderschön geworden und passt dir wirklich sehr gut. Die viele Arbeit, die du reingesteckt hast, hat sich gelohnt und die Farbe ist perfekt für dich.
    Mir gefällt auch, dass du dich für eine eher "traditionelle" Rocklänge entschieden hast - in Bayern sieht man ja jetzt viele mit so Mini-Dirndln rumlaufen, das finde ich ganz schrecklich.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich finde karneval-länge(so hat es ein blogger und pro-dirndler beschrieben) find ich auch scheußlich:-)
      aber ich bin auch nicht die jungste:-) wer weiß ,wie ich darüber gedacht hätte, wäre ich 20 jahre junger;-)

      Delete
  21. Julia, dein Dirndl ist wunderschön geworden und es steht Dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Susan

    ReplyDelete
  22. Liebe Julia,
    Klasse. Große Klasse. Mir gefällt auch die traditionelle Art deiner Zusammenstellung.
    Herzlicher Gruß Mema

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke, liebe Mema,
      stell dir vor, ich ahbe in der tat es ganz normal zur abreit angezogen. manche,die vorbei gingen (es war schon abend und das licht war an, man konnte mich ja klar sehen), mußte 2 mal gucken und ein mann hat mich ganz dolle angelächelt.-)))

      Delete
  23. Einfach Hammer ! Du kannst ein Dirndl echt gut tragen und es sitzt perfekt. Die Arbeit hat sich echt gelohnt. Und die Fotos sind Klasse !! :-)

    ReplyDelete
  24. Sehr hübsch siehst du aus - tolles Dirndl-Outfit

    ReplyDelete
  25. Kompliment wunderbares Outfit. Maßgeschneidert ist eben schöner als Masse. Und wenn es dann noch selbst genäht ist, kannst stolz auf Deine Kunst sein.

    ReplyDelete
  26. Hübsch schaust Du aus in Deinem Dirndl, herzallerliebst, wirklich! Und die Frisur dazu: Toll! Alles passt wunderbar zusammen.
    LG,
    Liese

    ReplyDelete
  27. Anonymous15/3/15 08:30

    Du hast wirklich eine sehr, sehr schöne Seite - Vielen Dank fürs Teilen
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  28. Anonymous11/3/16 08:30

    hallo liebe sewing galaxy,
    ich lese mich gerade durch ihren blog + finde wirklich schöne und informative dinge bei ihnen. alles sehr schön + großes kompliment.

    kleine korrektur: die frauen in bayern sind nicht anders gebaut (ich trage z.b. 36) und dirndl-nähen ist eine wissenschaft und es handelt sich auch um regionale trachten, die immmer unterschiedlich sind. hier vor ort sind sehr viele dirndl-schneiderinnen ansässig, die das spezielle handwerk perfekt beherrschen. in ihrem fall würde ich sagen (die farben stimmen nicht ganz, die blusenärmel sind falsch, der ausschnitt ist ungünstig, die säume sind unschön .etc.) - aber trotzdem schön. ich bevorzuge die schnitte (gwand) aus österreich - die korsagen sitzen besser und haben wunderschöne knopfversionen. die röcke und schürzen und ärmel werden immer gestifelt. die rock + schürzensäume haben immer mehrere passen tlw. mit samt ...etc. ... hier in münchen gibt es viele hobbyschneiderinnen-kurse mit vermittlung von spezialwissen für dirndl bei der vhs.

    + wenn eine mal auf der wies´n eindruck machen möchte bzw. sich nicht blamieren möchte sollte sie unbedingt ein "richtiges" + hochwertiges dirndl aus einem fachgeschäft tragen (z.b. lodenfrey) - leider kosten diese teile zwischen mindestens 500 - 1000 euro aufwärts. und selbstgemachte bitte nur fachgerecht ;-).

    liebe grüße aus münchen

    c.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe C,
      dieser Dirndl(bluse aber nicht) ist komplett nach fachlicher Anleitung aus Niederösterreich genäht, auch der Schnitt stamm aus Graz. Nichts mit Bayern, sorry:-)
      und bezgl. der Farb-und stil-Gestaltung- es war eine Version vom Dirndl Lena Hoschek.
      Bitte lese aufmerksam die Inhalte der Posts.
      Liebe grüße
      Julia

      Delete
  29. Hallo, habe das schöne Dirndl gerade bei Pinterest gefunden, wo kann ich den Schnitt dafür kaufen. Ich würde mir sehr gerne so ein Dirndl dass nicht so weit ausgeschnitten ist nähen. Auch die Bluse finde ich toll.

    LG Maria

    ReplyDelete
    Replies
    1. hallo Maria,
      hier lesen:
      http://sewinggalaxy.blogspot.de/2014/03/es-ist-soweit.html
      dann anrufen und bestellen. den rest nach beschreibung.
      doe bluse stamm aus einer der dirndl-revue.
      liebe grüße
      Julia

      Delete