Monday, December 29, 2014

Silvester-Kleid, dringend!!

Auf die Jagd gehen- mit Hundefüttern anfangen ( russisches Sprichwort)...
Das heißt so viel wie, dass man im letzten Augenblick etwas tut, was schon längst erledigt sein müsste...

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

So plötzlich war klar, dass meine Tochter zu einer Party geht und sie rein gar nichts partymäßiges in ihrem Schrank hat.
Was tun, insbesonderen, wenn die Zeit knapp ist und der Kalender den 25.12 zeigt? Richtig, durch die Vorräte stöbern und hoffen, dass was Passendes auch noch ausreichend zu finden ist.
Die Modellentscheidung ging recht schnell. Da ich die meisten Modelle mit Nummer  und der Ausgabe auswendig kenne, habe ich ihr 3 Modelle, die meiner Ansicht nach passten, vorgeschlagen.
Die Wahl fiel auf  112_04/2014, ein total verrücktes Kleid,was ich eigentlich für mich selbst nähen wollte.


Der Stoff war ausreichend da und sogar mit  einer für sie kompatiblen Farbe. Es ist ein Jersey-Cloque-Jacquard, relativ dünn, weich und doppelschichtig. Die untere Schicht ist 100% Viscose, die obere ein Mix mit Poly und Metallfarbe.
Das Kleid ist mega-bequem, extrem schnell genäht und dabei effektvoll!


Die Länge und Ärmellänge haben wir ihrem Alter und dem Zweck entsprechendgekürzt.
Ich habe eine Weile an der Bequemlichkeit des komischen Ärmels gezweifelt. Aber sowohl meine Tochter als auch die Russen loben die Konstruktion und Bequemlichkeit.
Für die, die dieses Modell nicht kennen...
Der flache Ärmel (linke Seite)  wird in einen Schlitz eingesetzt. Ist total abgedereht:-)
Hier sind noch mal Fotos vom Ärmel

Die rechte Seite ist leicht gerafft
Ich kann das Kleid von Herzen empfehlen für diejenigen, die auch mal schnell einen Retter in Not benötigen.

31 comments:

  1. Ich kenn den Schnitt aus der burda - hätte nicht gedacht, dass man da wirklich ein " alltagstaugliches" Kleid nähen könnte! Sieht toll aus
    Lg andrea

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich auch nicht:-)))
      danke schön:-)

      Delete
  2. Schön den Schnitt mal zu sehen, ich habe damit auch schon geliebäugelt . Sieht super aus... und auf dein Urteil kann man sich ja verlassen :-))
    LG
    Christine

    ReplyDelete
    Replies
    1. tja, bei russen kannst du bestimmt 20 stück sehen, in allen möglichen farben und drucken. du musst nur hier unter dem modellbild die reihe nach rechts blättern:
      http://burdastyle.ru/modeli/platya-tuniki-kombinezony/burda-2014-4-112/

      Delete
  3. dann trau` ich mich jetzt auch mal dran...gereizt hat es mich ja von anfang an.
    lg,
    susa

    ReplyDelete
    Replies
    1. mich ja auch:-) eigentlich wollte ich ursprünglich das kleid für mich nähen:-) aber ich fand den passenden stoff nicht für mich. ich und meine tochter sind völlig verschiedene farbtypen

      Delete
  4. Vielen Dank für die Empfehlung. Das Kleid steht deiner Tochter ausgezeichnet. Schön, dass du auf die Bequemlichkeit hinweist, da war ich mir nicht so sicher.

    ReplyDelete
  5. Ist ja irre , Himmel die Berge , ich hoffe die Beschreibung war auch logisch . Irgendwie überlege ich gerade ob der Effekt den man so mühevoll einarbeitet , ob der auch anschließend noch zu sehen ist . Und die Beschreibung des Stoffes hört sich ja irre interessant an . Von so einer Kombi hab noch nichts in den Händen gehabt . Wo hast Du den Stoff her ?? Würde mich schon mächtig interessieren ;) Auf jeden Fall ist das Kleid toll geworden , und Deiner Tochter steht es wie auf den Laib geschneidert . Einfach super . Bin ganz hingerissen *gg

    LG heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. hmmm:-) ich weiß nicht genau. so 100% lese ich die beschreibungen nicht. ich lese sie im grunde aus 3 gründen. entweder ich weiß selbst nicht,wie das nach modell aussehen sollte,weil ich an der technischer zeichnung es nicht erkenne oder ich lese um zu burda-deutsch zu lernen (eins deer häufigsten wünschen meiner kursteilnehmer) oder ich weiß nicht wie sie das gemeint haben,wie das gemacht werden sollte? z.b. mit diesem schlitz mit ärmel habe ich nachgelesen. es war sehr simple beschrieben. die französische naht an der schulter habe ich dabei durch zufall gelesen- super tipp:-) noch nie am jersey gemacht:-)))))))))))))))))) icvh glaube mehr von der beschreibung habe ich gar nicht gebraucht.
      zum stoff.. ich brauchte selbst so einen für mich.denn das kleid habe ich sofort nähen wollen(schau den link in den oberen kommentaren) die versionen vom kleid sind teilweise super schön..
      den stoff habe ich damals in mönchengladbach bei stoffe Zanders gekauft. aber das war ende 2009(!).
      seitdem nie sowas gesehen.ich kann aber gold nicht tragen,selbst wenn ich olibengrün noch tragen könnte.

      Delete
    2. Danke für die ausführliche Antwort . Wegen dem Stoff frag ich mal meine Kollegin , ob die den kennt . Finde ich nämlich unglaublich interessant . Du gibst Kurse ??? Ich bin begeistert :)) So eine Kursleiterin könnte ich auch brauchen ;)

      LG heidi

      Delete
    3. ja, bei modelabor. glaub mir, so eine lehrerin wie mich willst du nicht haben:-)))) letztens sagte man mir,dass ich eine strenge lehrerin bin:-)))))))))))) aber manche sind es gewohnt,dass bei mir öfter zum trenner greifen muss,wenn etwas meiner meinung nach nicht gut genug sitzt oder mangelhaft verarbeitet ist:-)))

      Delete
    4. Ja da gibt es den Spruch ...Meister ich bin fertig , darf ich trennen :) Ist sicher nicht nett . Aber das Ergebnis ist dann doch überzeugend . Und nur für den Fall das Du mal einen Wochenend-Work-Shop anbietest , meld Dich . Düsseldorf ist gar nicht so weit weg ;)

      LG Heidi

      Delete
  6. Von der technischen Zeichnung sah es sehr "schief" aus... aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Da wünsche ich Deiner Tochter morgen viel Spaß auf der Party. Was heißt strenge Lehrerin, wenn man ein schönes Ergebnis möchte, dann ist Strenge vielleicht nicht das Schlechteste.
    Liebe Grüße Jacky

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      sicher hast du recht, aber nicht jeder mag etwas ausbessern, oinsbesonderen,wenn man im kopf es f+ür abgeschlossen hält:-)

      Delete
  7. Finde das Kleid und wie deine Tochter es gestylt hat auch sehr, sehr hübsch. Näh-Unterricht bei dir wäre bestimmt toll. Ich persönlich habe ja den Verdacht dass du viel milder und einfühlender mit Nähdummis bist als du zugibst!

    Liebe Grüße
    Immi

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)) mag sein, ändern müssen sie aber trotzdem:-)

      Delete
  8. Das Kleid sieht echt toll aus und steht deiner Tochter sehr gut.
    Ich hatte das Teil auch schon im Blick, konnte mir aber nicht so recht vorstellen das man das anziehen kann.
    Ich hätte sogar Stoff dafür.... ein paar Stunden habe ich ja noch ;-)

    Einen guten Rutsch und alles gute fürs neue Jahr
    Lg Regina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön!:-)
      ja, probier mal aus.
      ich find witzig,dass sich so viele frauen nur wegen der verrücktheit des schnittes nicht getraut haben,es zu nähen:-))

      Delete
  9. Witziges Teil! Ich denke, dieser "komisch" eingesetzte Arm sorgt einfach dafür, dass der Rollkragen sich wirklich über die Schulter zieht und nicht unkontrolliert zurück rutscht. Ich seh die Designerin vorm Spiegel stehen und an sich rumzuppeln ;-) ... so entstehen solche Ideen gerne mal ...

    Dir die besten Wünsche fürs neue Jahr, Gesundheit und viel Erfolg für alle Deine Aktivitäten und Pläne!

    Viele Grüße
    Ursula

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)))sehr witzige vorstellung,aber du hast bestimmt recht! genau so entsteht sowas:-)

      Delete
  10. Frohes neues Jahr !!
    Ein wirklich effektvolles Kleid mit einem spannenden Schnittmuster. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, ob der Schnitt überhaupt tragbar ist.
    Auf ein Jahr mit vielen neuen Projekten und Austausch von Ideen :-)
    Liebe Grüsse
    Eva

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön! das wünsche ich Dir ebenfalls:-)!

      Delete
  11. Очаровательное платье получильсь! Красиво!
    С Новым годом!

    ReplyDelete
    Replies
    1. большое спасибо!.-)

      Delete
  12. Tolle Kleid! Ich habe gleich mal geschaut, ob ich nicht einen passenden Stoff zu liegen habe ;-)). Ehrlich gesagt, habe ich dem Schnitt auch nicht getraut. Sieht schon komisch aus der Schnitt. Danke für die Empfehlung. Ich werde das Kleid mal probieren. Und der Schnitt ist auch so schön einfach. Viele Grüße H.

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-) dann nichts wie los!:-) viel erfolg! bei dir wird das mega-heiss aussehen! da bin ich mir ganz sicher!;-)

      Delete
  13. Mir ist das Kleid auch schon aufgefallen, nur habe ich immer bezweifelt, dass der "komische Ärmel" auch bequem ist. Wenn es nun aber positive Erfahrungsberichte gibt, steht dem Ausprobieren nichts mehr im Weg.
    Welche Größe hast du genäht?
    LG
    Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. 36. ihre hüfte ist 2 cm grösser,als von burda für die grösse vorgesehen ist. es kommt sowieso immer auf das zusammenspiel der zweier kompomente- schnitt und elastan. in unserem fall hats super geklappt.

      Delete
  14. Tolles Kleid, Julia und der Stoff ist sehr interessant. Gruß Philo

    ReplyDelete
  15. Nice post, things explained in details. Thank You.

    ReplyDelete