Thursday, April 9, 2015

Das Puzzle-Jackett

Heute möchte ich euch mein neuerdings heiß geliebte Jacke zeigen.

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь.

Mein größter Stolz besteht darin, dass es ich zum ersten Mal in der Tat geschafft habe, statt verlangten 2m mit 1,40m auszukommen.
Als ich das Modell zum ersten Mal sah, konnte ich weder schlafen noch essen, die Jacke musste her. Da ich auf einer strengen Stoffdiät bin, überlegte ich, wie ich es doch noch verwirklichen kann.
Mir fiel ein, dass ich Stück Wolle habe, das aussieht wie Jüte oder ein Kartoffelsack.
Das Begutachten des Stückes hat mich alles andere als begeistert.
Ich weiß, dass Burda immer auf Nr."sicher" geht, aber in meinem Fall fehlten mir die ganzen 60 cm!
ungelogen 2 Tage spielte ich Puzzle auf dem Boden.
Ich malte die Teile auf, wischte sie weg, malte neue Zuordnung, Teil für Teil auf dem Stoff.
Am Ende blieben nicht mal 5 cm übrig, aber ich habe es geschafft!

Leider, leider musste ich auf die Taschen verzichten. Es ging nun wirklich rein gar nicht, ich könnte heulen.
Denn die Taschen bei diesem Modell sind das Salz in der Suppe.

Der Stoff  war ein Geschenk, sehr gute 100% Wolle.
Also, erweise ich mit diesem Jackett dem Stoff und der ehemaligen Besitzerin eine Ehre.
Modell  118_02/2015


Bin wahnsinnig verliebt in den Schnitt und die Silhouette!
Das Jackett ist einfach dafür geschaffen, mit jeder Art Jeans getragen zu werden, sei es Boyfriend oder  Skinny.

Prozess

Genäht habe ich so schnell wie noch nie überhaupt! in einem Atemzug, ich glaube 2-3 Tage?

Für die Knöpfe hab ich eine Fahrt von 25 km zugelegt.
Wie man es mir einmal sagte, die Knöpfe sind  die Juwelen an dem Kleidungsstück, die muss man sorgfältig wählen!

Meine sind jetzt mit Schimmer aus Keramik.


Der Aufhänger dieser Art sieht zwar schön aus, ist aber nicht wegen der Schönheit so drin, sondern wegen der Reißfestigkeit/Haltbarkeit.


Das Futter ist zwar reine Viscose, ist aber von der festen Qualität, so wie ich mir es bei einem Jackett wünschen würde.

Die Blume ist eine Stoff-Brosche mit Federn aus dem Jahr 2003. Damals habe ich sie an einem Jeans-Jackett getragen.

Genug Details:-)
Jetzt kommen die Fotos.

57 comments:

  1. Eine Traumjacke, soo viele schöne Details, auch ohne die Taschen!
    Und natürlich wieder unglaublich perfekt verarbeitet.....
    Übrigens hat sich die Fahrt gelohnt, schon auf dem ersten Bild, ohne runterscrollen, hab ich mich gefragt, was das für toll schimmernde Knöpfe sind.
    Ein bisschen neidisch bin ich auch auf euren Frühling: wir haben auch so einen rosa Puschelblütenbaum vor dem Haus, der ist aber noch weit vor der Blüte.......
    LG von Katharina

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke:-)
      das freut mich,dass du sofort die knöpfe gesehen hast:-)
      gute und schöne knöpfe zu finden kann wirklich stressig werden...
      wir haben 2 japankirschen, die eine verblüht, steht die zwiete in den startlöcher:-)

      Delete
  2. Na diese Jacke macht wirklich was her, sehr spannend die asyetrische Vorderfront und die symetrische Hinterfront. Die Knöpfe sind super passend! Der Frühling kann kommen, würde ich sagen! Sehr schön!

    *wink*

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      ich glaube,das erste was mich umgehauen hat war die asymmetrische knopfeinteilung:-)serh ungewohnt.

      Delete
  3. Super schick ist Deine Version in Kurzform geworden. Dieser Schnitt ist ja schon sehr oft genäht worden, und ich finde ihn auch sehr ansprechend. Konntest Du beim Puzzeln den Fadenlauf einhalten? Hast Du auf Taschen ganz verzichtet? Die Knöpfe sind toll. Freue Dich über Dein Blitzwerk. Mir gefällt es an Dir sehr gut.
    LG vom Garnkistlein

    ReplyDelete
    Replies
    1. ob ich das könnte? ich schneide nie andres! ich habe es als kind gelernt,dass fadenlauf ist A und O und man darf nie anders. ich tue mir auch heute noch schwer,wenn das muster am stoff eine bordüre hat und man anders zuschneiden müsste. und vor 2 jahren habe ich ein seidenkleid aus stoffmangel querzugeshcnitten. es hat sich an der seitennaht sofort gerächt!
      aber eine ausnahme gibts dann doch. der unterkragen ist nicht mehr als 1 teil sondern besteht aus 2. sie müssten dann beide unter 45° zugeshcnitten werden. der eine ist dann wirklich 45, der andere etwas weniger:-)
      und ja, leider ganz. ich benutze nie innentaschen- wenn ich mich mal zugeknöpft habe, würde ich mich auch nciht mehr aufknöpfen,um schlussel rauszuholen-halte für unpraktisch. dann muss ich einfach immer handtasche dabei tragen...
      die farbe wäre zu schwierig um passendes kontraststoff zu finden..

      Delete
  4. Ach, die Jacke mit den interessanten, schrägen Teilungsnähten.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du auf dem Boden herumgerutscht bist, um alle Schnittteile auf dem Stoff unterzubringen, weil du es dir nun einmaL in den Kopf gesetzt hast, :).
    Und die Jacke sieht tadellos aus, die Farbe ist wunderbar, die Knöpfe ganz toll ausgewählt und sie steht dir wirklich ausgezeichnet.
    Ich muß ehrlich sagen, dass ich die Taschen nicht vermisse. Das mag spiessig von mir sein, aber die Plazierung der Taschen auf Brusthöhe irritiert mich einfach und unpraktisch ist es auch.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-) ja ja:-)))) über diese tashcen gabs genug disskusionen:-)
      ich finde die jacke ohne taschen nicht schlechter als mit, aber mit taschen wäre sie was besonderes.

      Delete
  5. ein wirklich schönes Teil, das mir auch vorschwebt, Taschen hätte ich nur in der Mantelversion gearbeitet, das wär mir bei meiner Größe als Jacke zu wuchtig
    lg
    knittingwoman

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      mantel wollte ich zuerst auch, aber dann war die luft raus- bin kein wiederholungstäter.
      in nähe in der inspiration...

      Delete
  6. Die Jacke ist so schön, ich finde du kannst gut auf die Taschen verzichten, mir wären sie auch zu wuchtig.
    LG
    Christine

    ReplyDelete
  7. Wirklich eine raffiniert geschnittene Jacke - Deine Version ist traumhaft, auch die Innenverarbeitung...
    Liebe Grüße
    Sandra

    ReplyDelete
  8. Himmel ist die toll geworden . Ich bin total begeistert . Und das puzzeln hat sich mehr als gelohnt . Unglaublich wie schön sie geworden ist . Und das Du super sauber nähst brauch ich ja nicht zu erwähnen . oder ? Übrigens finde ich die Futter Verarbeitung perfekt gelungen . Nochmals ein großes Kompliment an Deine Nähkünste
    LG Heidi

    ReplyDelete
  9. Sehr schön! Diese Jacke hat mich auch schon angelacht ;)
    LG Elke

    ReplyDelete
  10. Wahnsinn. Nachdem ich auch gerade einen Parka genäht habe und beim Futter (war für mich das zweite Mal) total Verzweifelt bin, fällt mir dein Futter um so mehr auf. Sehr schöne saubere Arbeit :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      nicht verzweifeln-weiter machen, mit jedem mal wirds perfekter und leichter!
      bei mir gefhört futter fast ausnahmenslos überall rein. es istz ein schönes gefühl,in die kleidung einzuhgauchen,wenn sie gefüttert ist, abgesehen von praktischen und ästhetischen gründen.

      Delete
  11. Mir fehlen gerade die Worte. Diese Jacke und die Verarbeitung sind einfach nur anbetungswürdig!!!!!

    Farbe, Paspel, Verarbeitung. Du bist eine Meisterin!

    Liebe Grüße
    Julia

    ReplyDelete
    Replies
    1. :))))) du meine güte:-) lieben dank!
      ich folge dem russischen prizip: die linke seite muss so aussehen,dass man sich nicht schämen müsste,das stück links anzuziehen.-)

      Delete
  12. Toll toll toll!!! Genau diese Jacke habe ich kürzlich auch entdeckt und in Erwägung gezogen! Sehr schön, dass du sie für mich ausprobiert hast... ;-) Sie sieht wirklich formidabel aus, ich bin ganz begeistert! Zur Verarbeitung ziehe ich wie immer meinen Hut. Ganz wunderbar!
    Liebe Grüße,
    N

    ReplyDelete
    Replies
    1. da du ja jenas auch trägst, würde ich dir den shcnitt wirklich sehr empfehlen!
      ausserdem macht es wirklich spaß ,so einen abgespaceten shcniott zu nähen. endlich mal was anderes,als grade und paar abnäher:-)

      Delete
  13. Die Jacke sieht wirklich klasse aus und steht dir sehr gut. Den Tag mit puzzlen verbringen kenne ich von meinem Karomantel, aber es macht doch Spaß wenn man es dann doch hinbekommt!
    Ich hätte nicht gedacht das die Jacke doch so toll aussieht -
    Eben diese Burda habe ich im Laden liegen lassen weil mir kaum was gefiel - aber an dir weckt die Jacke Begehrlichkeiten - schon weil ich noch (unbedingt) eine Jacke fürs Frühjahr brauche und auch geerbten Stoff habe, der sich sicher gut eignen würde.
    Aber es gibt ja download-Schnitte :-)
    Liebe Grüße
    Regina

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh nein!!! das war ein fehler! ein feler! dieser schnitt sieht nioch schöner aus ,wenn man die mantel-version ohne kragen näht.
      und aus dieser ausgabe nähe ich grade noch sommermantel-oversize.und die bluse für meine tochter, post unten, stamm auch aus dieser ausgabe..
      das ist eine der besten ...ich könnte die halbe ausgabe durch nähen...
      du kannst ja bei burda noch die ganze ausgabe neu bestellen...
      die downöloadshcnitte lassen sich nciht so gut aufbewahren, nbenötigen mehr platz oder man shcmeisst es weg.
      auf dem boden zu kriechen tut meinem knie gar nicht gut... mir fehlt ein shcniederraum mit zuschnitttisch- das erste,was ich mir sofort holen würde.

      Delete
  14. Ganz toll, Julia. Solch ein Jäckchen geht mir auch im Kopf herum und zwar dieser Schnitt: https://www.pinterest.com/pin/363313894915869976/
    (das alte Heft musste ich mir ersteigern) Die Tatsache, dass du mit viel weniger Stoff auskamst als angegeben, macht mir Mut, denn ich habe leider einen Tweed, der nicht reichen würde. Das werde ich ausprobieren! Vielleicht kriege ich es ja auch hin wie du. Jedenfalls mag ich solche Jäckchen gerne und dass du eine schöne Brosche dazu trägst, gefällt mir sehr. Denn ich liebe Broschen und die kommen auf unifarbenen Jacken am Besten zur Geltung. Ciao Philo

    ReplyDelete
    Replies
    1. den kenn ich sogar!:-)
      ich mochte das jacket auch sehr und wollte sogar nähen. es gab noch eins aus patrones, was so änlich war.
      ich muss bei mir mit solchen kurzen jacketts aber aufpassen,denn ich habe sehr kurzen oberkörper und verhältnismäßig dafür breite hüfte. das würde mich vermutlich noch gedruzngene machen.. ist nciht so einfach mit meiner körpergrösse und proportionen...

      Delete
  15. Hier ist Dir mal wieder ein absolutes Traum-Teil gelungen. Chapeau!!!
    LG Birgit

    ReplyDelete
  16. Юля, такие вещи вызывают уважение! Поместила в 1,40 целый жакет со столькими детальками. Эх, жаль карманов... Но я бы тоже не отказалась от такого жакета, пусть и без карманов. Красиво, добротно, качественно. Отлично выглядишь! Юная, радостная:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. спасибо большое:-) на счёт юная:))) я как раз для себя решила пюерестать красить волосы и как видишь- вроде правильное было решение, стареть с достоинством:-)))
      у меня нет таланта , варить суп из топора, поэтому я страшно довольна своим достижением.-)

      Delete
  17. Eine Traumjacke ! Der Schnitt ist auch total meins und ich finde sie ohne die Taschen viel besser. Das mit dem puzzeln kenne ich, da ich immer etwas geizig beim Stoffeinkauf bin, muss ich das häufiger machen. Mein grösster Coup war mal eine Jacke aus 1 m Walk, aber da muss man nich auf den Fadenlauf achten ;-) Die Mantelversion lohnt sich bestimmt auch noch !!

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)danke sehr:-)
      für russen ist das eigentlich normal, aus 80 cm stoff ein gala-kleid zu nähen:-)
      aber ich war wohl inder anderen schlange bei talent-vergabe:-))))ich kann sparsam mit stoff umgehen, aber zaubern ist nicht meine stärke. ich habe selbst den höchsten respekt,was die anderen aus wenig stoff schaffen.

      Delete
    2. In der anderen Schlange ist schön gesagt :-D

      Delete
  18. Die Jacke ist so schön geworden. Mir persönlich fehlen die Taschen nicht.

    Respekt mit dem Stoffverbrauch!

    Sie steht Dir so gut!

    LG Carola

    ReplyDelete
  19. Die Jacke ist unglaublich schön, ich glaube, die muss ich auch unbedingt nähen. Ich habe das Modell schon als Mantel gesehen, aber die Jacke überzeugt mich noch mehr. Besonders weil ich im Moment gerne Hosen trage. Die Taschen sind natürlich ein schönes Detail, ich finde es aber auch nicht schlimm, dass sie nicht da sind. Ich würde sie vermutlich zuschneiden und aufstecken, um zu sehen, wie sie an mir wirken. Am liebsten würde ich ja direkt anfangen... ich habe noch roten Baumwollsatin, aber ein Stoff mit Struktur wäre auch toll.....
    LG Rita

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Rita,
      vielen leiben dank:-)
      also, dir würde ich sagen, dass du die jacke nähen MUßT!!!
      ich ahbe dich in den hosen udn jeans gesehen und ich muss sagen, du siehst wirkliuch fantastisch darin aus! die hosen und jeans stehen dir wie keiner anderen frau.und so eine jacke wäre einfach perfekt für dich!
      ich kann die das nur wärmstens empfehlen, näh dir bitte die!

      Delete
  20. Was für eine schöne Jacke, ein toller Schnitt. Mit den Knöpfen sieht sie wirklich klasse aus. Knöpfe sind wirklich sehr wichtig,
    Das iTüpfelchen auf der Jacke. Auch das Futter mit der Paspel sieht richtig edel aus.
    Viele liebe Grüße
    Jutta

    ReplyDelete
  21. Diese Jacke gefällt mir zu 100%. Dabei ist mir das Potential des Schnittes beim Durchblättern der Burda gar nicht aufgefallen. Wirklich ein extravagantes Teil - auch ohne die Taschen. Wobei mir die (zu) hoch platzierten großen Taschen ausgesprochen gut gefallen. Die hab ich jetzt als Designelement gedanklich mal für mich abgespeichert...
    Und wie immer meine Bewunderung für die Ausführung. Meisterlich!
    Gruß, Petra

    ReplyDelete
    Replies
    1. so geht mir meistens...ich blättere durch und finde nichts und nachträglich mjuss ich mir die ganze ausgabe kaufen,weil ich das und dies toll finde,weil jekmand das genäht hat unbd bei dem sieht es toll aus, besser als im magazin.

      Delete
  22. Прекрасная работа! Очень аккуратно.

    ReplyDelete
    Replies
    1. спасибо большое:-)

      Delete
  23. Diese Jacke ist der Hit! In den Kommentaren vor mir steht schon alles, was ich auch sagen will und noch viel mehr: Sie steht Dir ausgezeichnet, der Schnitt ist wunderbar, die Farbe gefällt mir ungeheuer gut - und die Knöpfe erst! Diese Paspel am Futter muss ich mir merken, das möchte ich mal nachmachen.
    Liebe Grüße
    Ilse

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)))))))))))danke sehr:-)
      es gibt noch eine andere art,wie man etwas änliche die kante verarbeitet- ich zeige es vielleicht mal. da kommt kein paspelband sondern es wird umfasst mit schrägband,aber ganz schmal.

      Delete
  24. Einfach wunderschön :)))))
    Glg Iris

    ReplyDelete
  25. Ммм..жакет просто сказка !!! Юля, я сначала издалека подумала, что это дочка на фото. Какая же ты стройная и звонкая!! :))
    Ох, уж этот красные кант и брошь - такая изюминка!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ага, брошь классная, не правда ли? а ведь вообще не дорогая была:-)
      вот что значит выдержать срок и дать отлежаться:-))))
      над звонкой хохотала- нравитсдя определение.
      очень удивиласъ, что молодая, т.к. я перестала красить волосы и мне почему то стали больше делать комплименты:-)))

      Delete
  26. Ich habe es gewusst (geahnt) dass du diese Modell nähen wirst. Schon als ich die burda durchgeblättert habe dachte ich, dass dies ein perfekter Schnitt für Dich sei. Anspruchsvoll, aber klar im Design - genau Dein Ding. wie schön dass Du die Jacke genäht hast, sie sieht phanstastisch aus. Die Rote Paspel am Futter und die wundervollen Knöpfe sind wunderbare Details.
    War beim Schnitt ein extra Schnitt für das Futter dabei oder hast Du den selber erstellt? LG Kuestensocke

    ReplyDelete
    Replies
    1. du hast dabei an mich gedacht?? wie wundervoll:-)!
      ich galube vorderteil futter ist dabei, weil beleg anders läuft als frontteile. die rückenteile sind beim futter und jacke gleich.

      Delete
  27. Die Jacke ist absolut genial! Innen wie außen! Da steckt aber auch wirklich viel Herzblut und Mühe drin und das sieht man! Sie steht Dir sehr gut und wird bestimmt eine absolute Lieblingsjacke.
    LG, SuSe

    ReplyDelete
  28. Die Jacke ist wirklich toll und hat eine ganz tolle Farbe!

    Lieben Gruß
    Sarah

    ReplyDelete
  29. Oh, die ist aber toll, was für ein außergewöhnlicher Schnitt! Und die Knöpfe sind wirklich bezaubernd :-)

    ReplyDelete