Saturday, January 17, 2015

6000-Handstiche Kostüm

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

Dieses Projekt ist im Rahmen eines virtuellen Flashmobs "XX-Jahrhundert-Party" (genauer Titel "Geborene im XX Jahruhundert" entstanden. Hier könnt ihr die andere Teilnehmer sehen (scrollen).
Ich wählte die 70-er. Naja, nicht ganz. Das ist 02/ 1969. Hier ist das Original.
Mein Mann hat diesmal die Perspektive leicht verfehlt:-)
Mein Mann hatte diesmal besonders viel Spaß bei der Session:-)
Wir mussten diese merkwürdigen Posen hinkriegen, die damals die Models hatten, es war sehr lustig:-)
Ich zeige zuerst die ganze Bilderflut, dann kommen die Details. Auch die Erklärung zu den 6000 Stichen.



Der Rock ist nicht original. Nach dem Original sollte es ein Glockenrock sein, ich habe aber diesen schon vor 3-4 Jahren zugeschnitten. Damals gefiel mir der Scallop-Bund von Very Purple Person sehr. Und so wollte ich nur solch einen Rock nähen, ohne Jacket.
Nach dem der Rock fast zu Ende genäht war, verlor ich die Lust ihn zu besitzen. Ich hatte noch 1m vom Jacquard liegen gehabt. So kam im Herbst alles zusammen: Anlass(Flashmob), Stoffrest, Ufo. Ein Kostüm wurde geboren. Völlig ungewohnte Epoche für mich...

Ich habe mehrere Tage nur damit verbracht, das Ripsband einzunähen.
Da es 100% Viscose ist, hätte der Fuß beim transportieren einen Abdruckstreifen hinterlassen. Also beschloss ich, das Band per Hand anzunähen. Ich zähle die Tage nicht mehr, wie lange ich dafür gebraucht habe.

Beim Frühstück sagte mein Mann dann "Hast du 6000 Stiche gemacht?". und so hat er gerechnet.
6 m Ripsband, in beiden Richtungen (12 m), alle 2 mm genäht= 6000 Handstiche.
aber dazu muss man auch noch zählen, dass die Ärmel ebenfalls von Hand anstaffiert sind, und der Saum des Futters auch, und alle anderen Säume ebenfalls... also 6000+...die Russen sagen dazu: Das ist schon eine Diagnose! Im Sinne, dass es nicht mehr normal sei:-)

Der Rock ist ein halber Teller. Der Stoff ist wieder so ein Jacquard-Cloque, Ripsband 100%viscose mit Zähnchen. Ein synthetisches Band hätte ich im Leben nicht so rund gebogen gekriegt.

 Und jetzt das Jacket
 Die Knöpfe sind aus Glas, wie damals
 Obere Ecke
 Untere Ecke
Und nun....da alles fertig ist, weiß ich nicht, ob das nicht zu einer Schrankleiche wird.
Bei der ersten Anprobe fragte mich meine Tochter "Mam, gehst du ins Theater?"
Ich selbst fühlte mich darin so, als ob ich 15 bin und zur Konfirmation gehen würde.
Und als ich die Bänder angebracht habe, war mir danach Dixie zu singen. Ich bin Scarlett o'Hara und mein Rock ist eingelaufen. Hier sind Paar Beispiele dazu aus der Zeit: Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3.

52 comments:

  1. Юля, работа на 1000 баллов! Как всегда идеально и тщательно все исполнено. Нереальные тысячи ручных стежков.
    И такие органичные фото в стиле журналов 70-х. Настроение передано полностью.
    Ты такая красивая, юная и задорная:) А не хотелось сделать комплект не темным, а более ярким? Или это был бы уже перебор и слишком ретро?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ленчик, я юбку начала шить 3-4 года назад. тогда ни о костюме ни о жакете вообще не думала. оставался 1м. идея пришла из-за флэшмоба на сезоне, юбку доделать, да жакет из 1 м сделать. я ткань не покупала.новой была только репсовая лента:-) если бы я сшила его сейчас из новой ткани, то ткань была бы небесно-голубой:-)
      спасибо за комплименты:-)

      Delete
    2. А, вот какая предыстория. Тем более отличный результат, раз это все почти спонтанно родилось:)

      Delete
  2. Ich finde es super schick! Ganz toll gearbeitet und steht dir ganz ausgezeichnet. Bei den Fotos frei nach Burda hätte ich auch viel Spaß gehabt �� lieben Gruß Paula

    ReplyDelete
  3. Keine Schrankleiche bitte - das Kostümchen sieht ganz entzückend aus!
    Ich mag diese Linie mit der kurzen, knappen Kastenjacke zum schwingenden Rock gerne, wenn man so eine schöne Wespentaille hat wie du.
    Auf manchen Fotos sieht es aus, als hätte der Rock eine Stufe - ist das richtig? Oder wie zu erklären?
    Man sieht den Fotos an, dass ihr Spaß hattet beim Fotografieren!
    Ich wünsche ebenfalls viel Spaß dabei, das Kostüm zu tragen!
    Gruß, Petra

    ReplyDelete
    Replies
    1. nein, nein, es ist wirklich halber Teller an einem stück und die ripsbänder sind oben drauf genäht.
      vermutlich optische täuschung durch den fall des stoffes. der stoff ist feder leicht,fühlt sich an wie wattiert und hat einen stand,als ob man das ganze gestärkt hätte.
      danke schön:-)

      Delete
  4. Heavens, Du wirst das Dingens doch nicht zur Schrank-Leiche verkommen lassen ^^?!
    Muss ich mit dem 'Stoeckchen' (= Dich verklopfen, wenn Du DAS wirklich machen solltest ^^) zu Dir 'rueber langen um das zu verhindern ;-) ?
    So'n schoenes Dingens und so viel wertvolle Arbeit = Du WIRST es doch - hoffentlich - wirklich nicht (schrank-leichen) ?!

    Ansonsten: Ein gutes neues Jahr f. Dich und Familie (inkl. gleich einmal eine bucket load Vernunft in Zusammenhang mit Deinen Absichten bzgl. des huebschen Kostuemes ;-) !!!)

    LG, Gerlinde
    (auch 2015 keine Besserung in Sachen 'brav' zu erwarten - 1/2 sorry)

    PS: Ich liiiebe die Rechenkuenste Deines Mannes :-D = habe auch so 'Einen' daheim: die sehen die Welt einfach irgendwie - manchmal zumindest - so viiiiel brutal reeller, dass es mitunter richtig weh tut von ihnen 'aufgeweckt' zu werden, indem sie einem manchmal schlichtweg wahnwitzige Arbeit/Aktion 'uebersetzen' - mM .

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)) danke schön!:-) ich wünsche dir auch tolles und geusndes jahr 2015!

      Delete
  5. Es wäre ein Frevel, das Kostüm als Schrankleiche verkümmern zu lassen! Bitte nicht!
    LG Elke

    ReplyDelete
  6. Ich finde es richtig klasse, also in den Schrank gehört das defentiv nicht. So viel Arbeit und so schön gemacht. Es sieht einfach toll aus an dir. Wenn du es so nicht tragen möchtest sehe ich nur eine Möglichkeit, du musst öfter ins Theater ;) und dich nochmal konformieren lassen ;).
    lG Melanie

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-))))))))))))))))))hey, echt tolle Idee! warum bin ich selbst nciht drauf gekommen.-)?:-))))))))))

      Delete
  7. Юля, что и говорить - очень и очень красиво! Четкая и аккуратная работа! Молодец Очень тебе хорошо в нем.
    Петли на спец машинке или на бытовой?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ленчик, у меня Бернина, а к ней всякихх причиндалов полно- больше,чем к любым другим бытовухам.
      так вот петля с глагком- это стандард, а вот чтобы она и на толстых/сложных тканях делала- для этого есть такие пластины- они зачимают ткань и тогда машинка двбогает уже не ткань а пластины.
      я и на своих последних джинсах так делала.

      Delete
  8. Ich find es grossartig !! Du darfst mir eins in den Originalfarben nähen :-D Wenn du es mit einer kräftigen Farbe kombinierst, sieht es auch weniger nach Konfirmation aus ... Spass beiseite, es ist wirklich Klasse und die Silhouette steht Dir fantastisch. Also nicht im Schrank hängen lassen !!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich habe oben auf die frage schon auf russisch geschrieben, wiederhole jetzt auf deutsch- wenn ich jetzt eins machen würde, wäre es himmelblau mit weissen streifen:-)
      :-) ja, ich würde gerne auch für dich eins nähen.-) kjostüme und jackets nähe ich am liebsten überhaupt.

      Delete
  9. Toll gelungen,
    das darf keine Schrankleiche werden. Sicher ist es theatertauglich, es ist auch konformationstauglich, wäre schön, wenn sich konfrimantinnen mal so kleiden würden und nicht in partykleidchen zur kirche gehen.
    Probier mal verschiedene STylings aus, unterschiedlioche Handtaschen, dann wirst du es bestimmt mögen.
    Anregungen vll hier
    http://www.lady-petite.de/
    sie hat eine schöne galerie erstellt
    lg

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja! du hast recht! taschen und halstücher sind die lösung!!!! danke:-)

      Delete
  10. Hehe, ja, das ist der weit schwingende Rock, damit kann man sich schon mal wie 15 fühlen, :). Aber der Stoff sieht sehr erwachsen und edel aus und die Verarbeitung ist große klasse. Mir gefällt das Kostüm sehr an dir und ich hoffe, dass du es tragen wirst. Ich kann mir vorstellen, dass du, wenn du Jacke und Rock getrennt einsetzt, alltäglichere Kombinationen bekommst.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke:-)
      aber genau darin besteht ja die grösste herausforderung, es kombiniert zu bekommen.
      um rock mache ih mir keine gedanken.. aber jacket..?wird schwierig

      Delete
  11. Nein, das Kostüm darf nicht im Schrank verschwinden! Allerding - ich bin jetzt ganz ehrlich - finde ich es als Kostüm zu schwer und erdrückend. Vielleicht liegt es an dem Stoff oder an der Farbe.
    Ich könnte mir zum Beispiel diese wunderbare Jacke ganz toll zu deiner genähten Boyfriend-Jeans vorstellen.
    Wie immer hast du "saubere" Arbeit geliefert. Es macht mir jedesmal Freude, deine Kleidung zu betrachten und sei mir nicht böse, dass ich ehrlich geantwortet habe.
    Martina

    ReplyDelete
    Replies
    1. warum sollte ich böse sein? ich bin slebst der meinung, dass es zu festlich wirkt.
      also zu boyfriend passt es weder stilistisch noch von den proportionen zueinander. so ein jacket braucht eine hohe taille.stilistisch geht auch nciht. das eine ist etwas pompös, das andere zu leger. ich bin kjein typ für stilbruch:-)

      Delete
  12. ;-) - tja, wir koennen Dich zwar nur VERSUCHEN zu ueberreden vom 'Schrankleichen' Abstand zu nehmen und haben Dich eigentlich schon haushoch ueberstimmt, ABER: ich (und vermutlich aaalle hier ?) kenne 'DAS' - kann tatsaechlich passieren, dass man sich einen Haufen Arbeit macht (= nicht nur beim Naehen) und dann ..... = seufz.
    Verkauf' es dann bitte wenigstens - auch wenn 'ein offizieller Preis aufgrund Aufwand' ohnehin nicht machbar ist und damit dann evtl. DOCH 'Das Schrankleichen' stattfindet - seufz. Ueberleg's Dir bitte noch einmal (= grooosser Dackelaugen-Blick). Leider kann ich ja mit Deiner Taille nicht konkurrieren, sonst staende ich schon auf der Matte als Kaufinteressent - seufz !
    Beide Sachen separat mit 'sportlicheren Kontra-Klamotten' tragen? WENN 'Chance' dann gelegentlich gegeben: zurueck als Original-Kostuem ?

    Liebe Gruesse, Gerlinde




    ReplyDelete
    Replies
    1. bin kein stilbruch-typ, sowas ist für mich no-go! das gute ist... ich ahbe ein UFO fertig. überleg mal... der rock lag 3-4 jahre...;-)fertig ist fertig! das zählt für mich. und... neben bvei.. es ist tragbar! also,was arbeit betrifft- ist tadellos- ich muss mich nicht schämen:-)))

      Delete
    2. Ja, das habe ich - aufgrund Dich nun ja schon eine Weile per Blog 'verfolgend' - mir schon eine ganze Weile gedacht.
      Ist auch ab-so-lut nicht schlimm, da genau DAmit (= Deiner Art; GsD haben dies auch noch gar manch' andere Damen - Du nur, aehem, 'etwas ueberproportioniert' ;-) ) wenigstens ordentliche Naehkuenste weiterleben. DAvon wiederum profitiere sogar ICH 'eher Naeh-Rabauke' = viiielen Dank dafuer bei dieser Gelegenheit (= wieder einmal offen/laut und zu den viiielen 'Unsichtbaren'/nicht Geschriebenen!). Es war auch NUR als Idee/Anregung gedacht; sprich: auch evtl. fuer Jemanden, der's vielleicht kaufen wuerde (wollen) aber keine ausreichende Auslastung/Nutzbarkeit darin sieht. Oder Deine Tochter?

      Wie gesagt: Wir koennen Dich hier beknien noch und noecher mit Kopf- und/oder Handstaenden dazu - DEINE Entscheidung zaehlt; DEIN Leben! Schade um das Kostuem waer's eben. Jedoch ist es ohnehin 'nicht zeit-aktuell/modern', d.h.: vielleicht magst Du's ja irgendwann in spaeteren Jahren lieber ;-) ?

      LG, Gerlinde

      PS: ;-) - ich wette seeehr stark, dass es auf diesem Blog KEINE Leser gibt, welche an Deinen tadellosen Naehkuensten zweifeln - so Du nicht selbst 'beichtest' was aus Deiner Sicht falsch gelaufen ist !

      Delete
  13. PS: Ich wuerde es tatsaechlich 'versportlichen; aufpassen, dass beide Teile nicht unterschiedlich verschleissen/'auswaschen' und dann sogar noch unterschiedlich 'ver-elegant-ern' wenn 'Chance': Pencil-/Shift-Kleid - einfarbig; bunt waere zu testen; aus Spitze waere auch eine Option - und den Rock einfach drueber und die Jacke eben als 'Bolero' .
    Auch den Rock als high-low aber uebern Busen getragen zu den 'schmalen Zusaetzen' waere eine weitere 'flippige(re) Elegant-Version' = meist passt die Taillenweite einer Frau ziemlich genau auch ueber dem Busen als Weite; ansonsten: RV-Oeffnung elegant entweder vorne oder hinten offen lassen (= kurzfristig 'Schraegband' drueber sticheln - auch eine Idee ?!); versteckte Traeger einhaken oder von einner 'Centre-Brosche' einen Traeger hoch laufen lassen? O.k., DIES sind Spielereinen von mir - Du unterstehst Deinem eigenen Geschmack (= meiner ist - leider ? - ziemlich breitbandig).

    LG, Gerlinde
    (ich bin ja schon wieder weg - sorry fuer's nerven)

    ReplyDelete
  14. So ein ähnliches Kostüm hatte ich damals, 1972, zu meiner mündlichen Abitur-Prüfung an (in dunkelblau)! Der Rock war so kurz, der Saum endete auf derMitte des Oberschenkls. Dieses Kostüm liebte ich bis es auseinander fiel. Die Jacke trug ich auch zu Hosen. Wenn ich solche Klamotten noch tragen könnte (damals war ich 20kg leichter), ich würde es sofort tun! Dir steht diese Kombi perfekt, Du kannst sie auch teilen und mit anderen Sachen kombinieren, also bitte nichtm Schrank begraben!
    Liebe Grüße
    Ilse

    ReplyDelete
    Replies
    1. das ist schon etwas beruhigend.. zu welchen anlässen hast du es danach getragen?

      Delete
    2. Liebe Julia, irgendwie ist meine Antwort immer wieder im Nirwana veschwunden ... also hier der nächste Versuch!
      Danach habe ich vor allem die Jacke oft getragen. Damals war das das perfekte Studi-Outfit. Ich glaube, erst 1975, als ich schwanger wurde, habe ich das Kostüm ausgemustert.
      Liebe Grüße
      Ilse

      Delete
  15. Ich finde es wunderschön. Und die Ripsbänder sind toll! (Ich nehme auch immer nur Baumwolle oder Viskose, die lassen sich formen. Wieso sie auch aus Poly gemacht werden, verstehe ich gar nicht.) Mit einem Wasserfall-Shirt stelle ich mir das Kostüm auch schön vor,

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, aber dann nur uni und vermutlich ohne jacket.. wenn ich so überlege.. passendes wasserfall in fuksia hab ich sogar schon, habe vor 3 jahren genäht:-) auch ein wickelteil kann ich mir zum rock gut vorstellen,aber nciht zum jacket..

      Delete
  16. Anonymous18/1/15 15:40

    Finde das Kostüm ganz wunderbar und soweit man sieht und dich kennt, perfekt gearbeitet. Wäre schade, wenn es eine Schrankleiche würde. Eine Frage noch: was ist der Unterschied zwischen halbem Tellerrock und Glockenrock?
    Liebe Grüße
    Lila-cat

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Lila-Cat,
      ein halber teller hat seitenverhältniswinkel zueinander 90°.
      dagegen ein glockenrock kann unterschiedliche winkel haben.
      hier ist die kostruktion von einem glockenrock:
      http://1.bp.blogspot.com/-7VLvjgRdP24/UitM7jtmf3I/AAAAAAAAGyk/fgBoe1gzXc8/s1600/glockenrock-konus.jpg

      Delete
  17. Hallo Julia, mir gefällt das Kostüm sehr gut. Du solltest es unbedingt tragen. Ich habe die burda übrigens auch und schon mit dem Schnitt - neben 30 anderen - geliebäugelt. Ich wollte ihn in einer knalligen Farben nähen. Deine Version lässt mich nun aber grübeln. Ich finde, dass das Kostüm sehr alltagstauglich ist. Vielleicht musst Du Dich einfach nur ein bisschen daran gewöhnen. Ich würde Dir gerne das Kleid schicken - was machst du damit?? du nähst selber so schöne Sachen, die sicherlich viel perfekter verarbeitet sind - habe aber Deine Adresse nicht mehr. Herzliche Grüße, Nina

    ReplyDelete
    Replies
    1. daran gewöhnenn ist vielelicht ein sehr richtiger ansatz!
      warum lässt dich meine version grübeln?
      zum kleid schreibe ich dir email, ok?:-)

      Delete
  18. Ich muss gestehen , ich hab Dich und Deine Post´s schon ein bisschen vermisst und immer mal geschaut . Ob es was neues gibt . Und Heute bin ich völlig von den Socken was Du tolles genäht hast . Himmel arbeitest Du genau . Ich bin ganz fasziniert von Deinem Können .Und Deine Fotosession gefällt mir total . Vielen Dank für den schönen Post

    LG Heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh, Heidi:-) ioch bin nciht von der shcnellen truppe:-) ich brauche sehr sehr lange... dazu kommt noch,dass ich im moment immer noch wenig zeit zum nähen habe,bin im lehrgang..
      danke schön:-)

      Delete
  19. Anonymous18/1/15 19:35

    Oh Julia, wie suess! du hast dieses Kostuemchen so schoen gestylt, das darfst du ja nicht eine Schrankleiche werden lassen, es steht dir ausgezeichnet und laesst dich sehr jung erscheinen, es gefaellt mir sehr.

    ReplyDelete
  20. Anonymous18/1/15 19:37

    Ich habe vergessen meinen Kommentar von vorhin zu unterschreiben, ich bin es LUISA!

    ReplyDelete
  21. So toll -sowohl du als auch deine Fotos von der Verarbeitung sind eine wahre Augenweide! Und unbedingt tragen!

    ReplyDelete
  22. Hallo Julia, bitte keine Schrankleiche daraus machen. Das ist ein sehr schickes Teil für die richtige Gelegenheit, aber nicht nur fürs Theater. Auch die Farbe steht dir gut. Da wird man dich drum beneiden. :-)
    Ganz liebe Grüße Jutta

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-) ja, die farbe ist wirklich meine, das stimmt.-)
      danke:-)

      Delete
  23. Эффектно! Прямо на обложку журнала.

    ReplyDelete
  24. Anonymous19/1/15 20:23

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Herzliche Grüße
    Lila-cat

    ReplyDelete
  25. Das Kostüm ist super. Lass es ja nicht zur Schrankleiche werden! Es ist schon edel, aber der rockige Schnitt macht es irgendwie mehr zum Alltagskostüm, also kannst du's jeden Tag tragen ;

    ReplyDelete
  26. Very interesting blog. A lot of blogs I see these days don't really provide anything that attract others, but I'm most definitely interested in this one. Just thought that I would post and let you know.

    ReplyDelete
  27. Ich wünsche ebenfalls viel Spaß dabei, das Kostüm zu tragen! ... faschingkostuem.blogspot.de

    ReplyDelete