Wednesday, July 19, 2017

Michou's "Mutter Teresa" - Kleid

Diesen Namen hat mein Mann dem Kleid gegeben, als er meine erste Anprobe in dem Kleid gesehen hat.
Eigentlich möchte ich von der Person Mutter Teresa oder/und dem Begriff distanzieren.
Для русскоязычных: информация этого поста содержится у меня в теме на сезоне здесь

 Ursprünglich war das Michou-Kleid, in das ich mich vom ersten Augenblick verliebt habe.
Auch meine Muse I.M. Paukshte hat so ein Kleid:-)
Ich hatte schon immer 2 Schwächen gehabt. Die eine Schwäche  hege ich für diese Art Streifen und die Andere für diesen Ausschnitt aus den 1960ern.

Als ich erfahren habe, dass das Kleid nicht mehr getragen wird, fragte ich Michou, ob ich das haben könnte.
Michou war so freundlich und hat mir das Kleid geschenkt.
Letztes Jahr kam ich leider nicht mehr dazu, weil ich sehr viel gearbeitet habe.
Als in diesem Jahr der Sommer kam, hab ich das Kleid rausgeholt und schnell umgeändert.
Die Linien habe ich direkt auf der Puppe frei Hand gezeichnet.
Die Position der Träger des Kleides bestimmen die Träger vom BH.
Gerade Träger versuche ich zu vermeiden. Denn die fallen entweder von den Schulter runter oder drücken mit einer Kante in die Schulter rein.
Ich konstruiere die Träger dann gemäß des Basisschnitts.


 Details:



21 comments:

  1. Also das Kleid passt Euch Beiden hervorragend. Mir gefällt der neue, größere Ausschnitt fast noch ein bisserl besser. Auf keinen Fall erinnert es an Mutter Teresa, deren Ausschnitt waren etwas hochgeschlossener.:)
    Liebe Grüße
    Teresa

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)))))))danke:-)!
      es ist wegen der Farbe und Muster:-)

      Delete
  2. Also Mutter Teresa sehe ich jetzt auch nicht außer bei der Farbwahl ... welche Gedanken mag dein Mann sonst noch hüten? :-D

    Sehr schön sieht das aus an dir und die Änderung gefällt mir sehr, sehr gut. Ich habe mich damals nicht getraut, etwas tiefer ausgeschnittenes zu tragen, leider.

    ReplyDelete
    Replies
    1. das ist wegen dem design der streifen selbst und auch der farbe:-)
      ich habe etwas weiter gemacht in der taille, wiel ich es an den heissen tagen tragen möchte und bin aus dem alter raus,wo ich wespentaille um jeden preis haben will. bequemlichkeit geht vor:-)
      für meine hühnerbrust hätte ich vielelicht etwas weniger rausnehmen sollen- jetztweiß ich das:-)

      Delete
  3. Das Kleid ist einfach schön und kleidet dich wunderbar. Toll gemacht. LG

    ReplyDelete
  4. Ganz entzückend - und der Ausschnitt ist wunderbar!

    ReplyDelete
  5. Ja, der Stoff ist klasse.
    Letztes Jahr habe ich einen ähnlichen Stoff, in dunkelblau-weiß, im Laden gelassen, weil es auf den Herbst zuging und ich schon eine Menge anderen Stoff auf dem Arm hatte, aber hinterher habe ich mich lange geärgert.
    Das Kleid steht dir ausgezeichnet; in schwarz-weiß sähen die Bilder bestimmt aus, als wären sie aus den 50ern.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. stimmt!!!!du hast recht! ich hätte sepia machen sollen...
      ich versuche solche situationen zu meiden(das mit dem stoff liegen lassen). wenn ich das gefühl habe, wenn ich das liegen lasse und später bereuen werde- koste was es wolle, es muss mit:-) die qualen danach sind viel schlimmer:-)

      Delete
  6. Anonymous20/7/17 11:16

    Die Michou-Variante war schön, deine ist es auch! Es ist immer nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, wie tief oder hoch der Ausschnitt ausfällt. Das Kleid sieht an euch beiden einfach Klasse aus und schreit: S O M M E R !!!

    Liebe Grüße von LucyGBischoff!

    ReplyDelete
  7. Das Kleid steht euch beiden wunderbar! Das mit den Trägern muss ich mir merken, ich habe hier auch ein Kleid, wo mir die Träger ständing runter rutschen.
    Liebe Grüße,
    yacurama

    ReplyDelete
    Replies
    1. probier mal aus-es lohnt sich!

      Delete
  8. Ein ganz zauberhaftes Kleid.Es ist luftig und sommerlich aber durch die Länge auch fraulich und angezogen. Es steht Dir ganz ausgezeichnet und das Ändern hat sich gelohnt. Wäre auch zu schade gewesen um dieses schöne Stück.
    Liebe Grüße von Ina

    ReplyDelete
  9. Was für tolle Farben! Das ist Sommer pur und mit dem luftigen Ausschnitt wird das jetzt noch betont. Wie schön, dass das Kleid gerettet ist und nun bei Dir zu Ehren kommt, wenn Michou es nicht mehr trägt. Die Rocklänge finde ich ganz zauberhaft, da kommen die schönen Falten im Rock so richtig toll raus. Vielleicht eine Frage zum RV. Das Ende bleibt lose und wird nicht auf der NZ festgenäht? Muss ich mal probieren, bei mir krumpelt es machmal am unteren Ende des RV, obwohl er ganz korrekt eingenäht ist. LG Kuestensocke

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      zu deiner frage: ich mache die volle befestigung ganz selen.ich versiche,alles,was starr macht zu vermeiden. normalerweise ist das ende nicht so lang, d.h. ich kürze es genau so,nur das schwänzchen ist kleiner. diesmal habe ich s länger gelassen,weil RV-farbe eine seltene farbe ist.man könnte es eventuell auch später woanders verwenden.
      stabilisierst du immer unter dem RV?

      Delete
    2. Danke für die Antwort. Bei Hosen und Röcken stabilisiere ich unter dem RV, bei Kleidern habe ich es bisher einmal gemacht, hat mir aber nicht gefallen, weil es dann noch mehr gekrumpelt hat und ich meist recht dichte Stoffe vernähe und die nicht noch fester/steifer werden müssen. Der Rv selber sitzt sehr gut und ohne Fältchen drin, nur am unteren Ende gibt es machmal diese leichen Fältchen und/oder etwas Verzug. Ich muss einfach nochmal probieren. Das nächste Kleid kommt bestimmt ;-) LG Kuestensocke

      Delete
  10. Oh, Du hast das schöne Kleid noch einmal verbessert! Der Ausschnitt mit den Trägern sieht sehr hübsch aus und das Kleid steht Dir wunderbar.
    Liebe Grüße, SaSa

    ReplyDelete