Monday, August 10, 2015

Die ultimative Slouchy für ein wildes Duo

Weder ich, noch meine ganze Familie mögen Reptil-Prints.
Aber wenn man diesen erst einmal gesehen hat, ändert man seine Meinung schnell.

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

Zuerst zur Hose:
Das ist einer der besten Slouchy-Schnitte überhaupt. Und das behaupte ich nicht einfach so. Genau genommen an mir und meiner leichten Birnen-Figur ist das die 4. Version dieses Schnittes, die ohne jegliche Anpassung genäht worden ist. Sogar eine Frau aus meinem Kurs mit einer sehr ausgeprägten Birne brauchte kaum Anpassung. Lob an die Schnittdirectrice der Burda!

Der Schnitt Burda 6938

Der Stoff: 100% Viscose, einer der fester und nicht dehnbar in der Schussrichtung ist.
Als ich den Stoff sah, wusste ich sofort, dass daraus eine Slouchy werden muss.
Im letzten Sommer zugeschnitten, der Sommer blieb aus, der Zuschnitt wanderte in den Schuhkarton (meine Art Projekte aufzubewahren, im Karton ist alles, was zum Projekt gehört, komplett zusammen gepackt).

Details:
3 Tunnel, oben und unten Gummiband, in der Mitte Satinband
Versteckte Nahttaschen
Als die Hose fertig war, fand ich, dass sie meine schlanken Knöchel betonen sollte, und veränderte die Hose nachträglich, indem ich das Gummiband in den Saum reinzog.
Zum Vergleich sind die Fotos nebeneinander mit vorher-nachher.


Nun braucht die Hose auch ein Oberteil.
da fiel mir spontan ein, dass ich einen wunderbaren Triton bei der gleicher Stickdesignerin vom russischen Stickforum von der Schildkröte gesehen habe.
Und was passt dazu perfekt? Das Shirt Selja von Named.
Allerdings, wenn man nach dem Originalschnitt näht, ist das Shirt viel zu lang und man bekommt nie die gleiche Silhouette wie auf dem Foto :-)
Ich habe den Schnitt deutlich kürzer gemacht und den Schlitz auch höher angesetzt.

Genäht mit Kettelnaht und Cover, nur um den Schlitz herum mit der Nähmaschine.
Der Stoff ist labberiger Viscose-Jersey aus alten Vorräten.


Ich zeige das hier zwar zum ersten Mal, trage aber schon seit Ende Juni:-)

20 comments:

  1. Eine wunderbare Sommerhose, lässig und cool, luftig und bequem und zu so einem Hosenschnitt passen Prints generell sehr gut. Mit Bündchen als Beinabschluß ist es noch ein bißchen modischer, als ohne. Sieht auch von hinten sehr gut aus, was ja bei Gummizughosen nicht immer der Fall ist. Den Schnitt merke ich mir.
    Das geknotete Shirt passt prima dazu; die Stickerei auf dem dünnen Jersey ist natürlich der Wahnsinn.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. wenn ich ein super tollen viscose-stoff in ikat finden würde, würde ich auch nicht nein sagen:-)
      auch die labberige web-viscose finde ich allgemein sehr gut zu den slouchys.
      danke schön:-)

      Delete
  2. Genau diese Hose hätte ich auch gerne im Kleiderschrank! Und ja, du hast recht, mit eingezogenem Bund wirkt die Optik noch stimmiger und auch frischer und moderner. Vielen Dank für die Schnittempfehlung. LG Frau Neu

    ReplyDelete
    Replies
    1. du nähst dir die hose innerhalb von 2h:-) erlich! die ist to-tal easy.
      und sie ist sehr bequem und man mag sie. also, lkohnt noch in diesem jahr;-)

      Delete
  3. Wunderbar dieses Outfit! Alles passt! Beide Schnitte würde ich am liebsten sofort nachnähen!
    Danke für deine schönen Inspirationen hier!

    Ellen

    ReplyDelete
    Replies
    1. beide teile sind auch super schnell nachzunähen! und das sagt dir die langsamste hobbyschneiderin der welt:-))

      Delete
  4. Wo bekomme ich denn Shirt Schnitt ??? Den Hosenschnitt kenne ich , den hab ich auch ausprobiert . Der ist super :))

    LG Heidi

    ReplyDelete
    Replies
    1. na, weiß ich doch:-)
      den rest hab ich dir privat geschrieben;-)

      Delete
  5. WOW...sehr schööönnnnn, tolllle Kombi!!!!!! Lg.Lena!!!

    ReplyDelete
  6. Wow schön, genau so eine htte ich auch gerne. ich finde bei uns nur so wenig geeigneten Stoff, seufz....
    lG Melanie

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich kenne das. jeder art gewebter viscose und musselin eigenen sich dafür perfekt.aber wenn man gezielt los zieht- findet man keine. ich ahbe rein beim vorbei gehen vor kurzem passende gesehen,aber ich konsumiere nciht mehr wahllos- also, lies ich liegen-brennt nicht...habe andere projekte.
      es tut mir leid, dass ich dir kein tipp geben kann...

      Delete
  7. Die Hose ist wirklich toll geworden und macht eine gute Figur. Eigentlich wollte ich heute Abend eine Alexandria Pants zuschneiden, aber jetzt überlege ich, ob ich nicht doch noch umschwenken soll.
    Auch das geknotete Shirt finde ich sehr schön, einfach, aber doch ganz besonders!
    LG Rita

    ReplyDelete
    Replies
    1. die will ich irgendwann mal auch. ich mag named einfach sehr gut leiden:-)
      wenn du mich fragst- mach beide! die sind doch etwas verschieden.

      Delete
  8. Die Kombi ist schön.. gab es die nur als Einzelschnitt oder war die auch mal in der Zeitschrift??? Ich könnte mir die Hose aber auch super als Lässighose für daheim vorstellen. Die Stoffwahl fällt super schön und die Entscheidung, den Saum unten zu ändern war richtig. Die Stickdatei macht ein tolles Einzelstück aus dem schlichten Unistoff.
    Liebe Grüße Jacky

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke schön:-)
      ja, das war letztes jahr in der neuen einzeln-schnitte-kollektion erschien. in den magazinen kam dieser schnitt nciht vor- das kann ich dir mit sicherheit sagen

      Delete
  9. Die Kombination sieht toll aus, ich weiß gar nicht, was mir besser gefällt. Das Shirt ist schlicht und spannend (beides zusammen mag ich besonders) und die Hose steht dir toll und sieht auch noch richtig bequem aus. Ein Super-Sommeroutfit!
    LG Almut

    ReplyDelete
  10. Das ist eine sehr schöne Kombination. Beides steht dir ausgezeichnet. Der Hosenstoff sieht klasse aus. Die Stickerei auf der Bluse passt toll zum Hosenstoff.
    Liebe Grüße
    Agnes

    ReplyDelete
  11. Tolles legeres Outfit, gefällt mir sehr gut. LG Alicja

    ReplyDelete
  12. Ja... die Hose steht dir ausgezeichnet und sitzt perfekt. Danke für die Schnittvorstellung. Mit Nahtseitentaschen habe ich ja immer so mein Problem sehen jedenfalls nie so versteckt aus wie bei dir.
    LG
    Christine

    ReplyDelete